07.06.2021 08:07 |

Adrialuft

Kroatien: Im Meer der tausend Inseln

Wieder im Meer schwimmen und Adrialuft schnuppern. Machen wir uns auf nach Kroatien, eines der beliebtesten Urlaubsziele der Österreicher! Dazu gehören natürlich auch die vielen großen und kleineren Inseln.

Viele Urlauber machten diese Woche einen kleinen Freudensprung, als die Quarantänepflicht bei der Einreise aus Kroatien gefallen ist. Ab nun gilt bis auf Weiteres bei der Rückkehr aus dem bei Österreichern so beliebten Reiseziel die 3-G-Regel: getestet, genesen oder geimpft.

Der Vorfreude auf einen Sommerurlaub an der kroatischen Adria mit ihrem kristallklaren Meer steht also nicht viel im Weg. Und die ist hierzulande hoch im Kurs. Nicht nur, weil die istrische Halbinsel, der Kvarner Golf und Dalmatien relativ schnell und auch mit dem Auto erreichbar sind. „2019 zählten wir 1,47 Millionen Ankünfte und 7,76 Millionen Nächtigungen von Gästen aus Österreich“, erzählte vor Kurzem Branimir Tončinić, der Direktor der Kroatischen Zentrale für Tourismus in Wien, in einem Interview.

Sie müssen sich eigentlich nur noch entscheiden, wohin Sie wollen. Und da fällt die Wahl schwer. Wer Sonne, Strand und Meer haben möchte, dem bietet Kroatien alle Möglichkeiten: Mit einer Küstenlänge von insgesamt (mit Festland und Inseln) mehr als 6000 Kilometern findet garantiert jeder sein Plätzchen am Wasser für die ersehnten Ferien. Der junge Adria-Staat gilt zudem als Land der (über) 1000 Inseln. Gut, da sind dann natürlich auch Inselchen, Eilande und Felsklippen miteingerechnet. Abwechslungsreiche Landschaften, schöne Strände und Kultur warten ebenso. Für jeden Urlauber gibt es garantiert die richtige Insel: Romantiker, Sportler, Familien oder Partymenschen - sie alle werden garantiert fündig.

Jeder kennt die beliebtesten Destinationen wie zum Beispiel Brač. Mit fast 400 km2 die größte Insel in Dalmatien, und die zahlreichen Besucher entzückt vor allem das „Goldene Horn“. Die Landspitze aus hellem Kiesel liegt an der Südküste der Insel bei Bol, und für viele Urlauber ist das bekannte Postkartenmotiv der schönste Strand Kroatiens. Auf der Insel trifft man Windsurfer, aber auch Wanderer und Mountainbiker haben hier ihre Freude. Historische Schätze wie die Festung Klis - auch als Drehort für „Game of Thrones“ bekannt - oder die Blaca-Einsiedelei locken nicht nur Kulturinteressierte. An den Häfen der Nachbarinsel Hvar legen hingegen gerne große Jachten an. Zweifelsohne ist sie die Promi-Insel Kroatiens. Man sollte aber nicht nur nach Stars Ausschau halten, die alte Stadtmauer und die Festung aus der Renaissancezeit sind auch einen Blick wert. Und die berühmten Lavendelfelder im Inland sind nicht nur für die Nase ein Genuss.

In der Region Kvarner Bucht liegt Krk und ist mit seinen feinen Kiesstränden besonders bei Familien beliebt. Ebenso wie Rab, denn dort finden sie neben vielen malerischen Buchten auch die schönsten Sandstrände Kroatiens.

Weniger bekannt, aber durchaus lohnend sind die Inseln Vis oder Murter. Erstere hat eine lange Seefahrertradition, und mit der Fischerei verdienten sich die Einheimischen bis vor gar nicht langer Zeit ihren Lebensunterhalt. Hier wird jeder froh, der einfach nur ein wenig relaxen will. Murter überzeugt nicht nur mit ihrer Nähe zum Nationalpark Kornati, eine Inselgruppe, die wie Perlen im Meer gereiht ist, sondern wartet mit einer spannenden Geschichte auf. Überreste aus der Antike und dem Mittelalter gibt es reichlich zu besichtigen. Dank vieler Veranstaltungen und Festivals wird Murter immer beliebter bei den Urlaubern. Trotzdem findet man garantiert ein ruhiges Sonnenplätzchen.

Und dann wären da noch Korcula, Cres, Mljet oder Šolta und viele andere größere und kleinere Inseln, die auf eine Entdeckung warten. „Dobro došli“ - mehr als herzlich willkommen - sind Sie auf allen!

Diana Krulei, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol