21.06.2021 11:21 |

Frischer Fisch

Kroatien: Mediterranes Paradies für Feinschmecker

Kroatien ist ein sonnenverwöhntes Paradies, der Inbegriff von Sommerfreude, großartigen lokalen Speisen und Weinen, atemberaubend blauem Meer und malerischen Ortschaften. Die kulinarischen Genüsse kommen nicht zu kurz: Vom Norden bis zum Süden, vom Osten bis zum Westen, von der Adriaküste in Dalmatien bis in die slawonische Tiefebene hat jede kroatische Region ihre kulinarischen Besonderheiten, die Sie begeistern werden. Ein besonderes Highlight sind natürlich auch die Fischspezialitäten in den Küstenregionen. 

Erforschen Sie die Vielfalt der kroatischen Küche und entdecken Sie ihre fantastischen Spezialitäten. Vom Norden bis zum Süden, vom Osten bis zum Westen, von der Adriaküste in Dalmatien bis in die slawonische Tiefebene hat jede kroatische Region ihre kulinarischen Besonderheiten, die Sie begeistern werden.

Schlemmer haben es leicht an der Adria
Gutes lokales Essen ist ein häufiger Grund, warum Besucher immer wieder gerne zurückkehren. Nirgends ist es leichter Schlemmer zu sein, als an der Adria, wo Liebe durch den Magen geht. An der kroatischen Adriaküste werden dalmatinische Oliven, preisgekrönte istrische Olivenöle, Boutique-Weine und frische mediterrane Küche angeboten.

Zu empfehlen ist absolut alles! Vor der Küste Istriens unterwegs empfiehlt sich das wunderbare blaugrüne Meer vor Premantura als nächste Gastro-Station. Magerfisch der Spitzenklasse und Schalentiere verwandeln jede Mahlzeit zu einem Erlebnis. Dann begreifen Besucher auch die Bedeutung der alten istrischen Redewendung „živi kako bubrig u loju“ (auf Deutsch etwa: „Leben wie Gott in Frankreich“).

Die Fahrt an Istriens Küste entlang führt Urlauber weiter zu dem Reich des Kaisergranats von Kvarner, von dem man sagt, er sei am besten, wenn er aus dem blauen Schlamm der Kvarner-Bucht kommt. Umarmt von dem rauen Učka-Gebirge liegt die Ortschaft Mošćenička Draga, wo du eine der geschätztesten Delikatessen der mediterranen Küche kosten kannst.

Inseln locken Feinschmecker mit frischen Meeresfrüchten
Insels wie Ugljan locken Feinschmecker mit den lokal gefangenen Meeresfrüchten und familiengeführten Restaurants, die ultimative Feinschmeckerreise beendet man am besten mit einem Besuch der Kali Fischernächte, einer dreitägigen Veranstaltung, die Ende Juli bzw. August bei Vollmond in einem traditionellen Fischerdorf auf dem auch „Grüne Insel“ genannten Adria-Insel Ugljan stattfindet. Unter dem angebotenen Fisch befindet sich übrigens wilder Thunfisch, der auch für berühmte japanische Sushi-Gerichte verwendet wird.

Die erste Thunfischfarm in Europa wurde in Kali gegründet. Die größten Produzenten von kroatischen Weißfischen liegen derzeit auf Platz 6 der Welt. Die Farm wurde mehrfach ausgezeichnet und Besucher können sich bei einer Tour selbst ein Bild davon machen, wie das klare Wasser dazu beiträgt, einige der köstlichsten Fische der Region hervorzubringen.

Slow-Food-Abenteuer
Ein Geheimtipp für Feinschmecker ist die Insel Žut, wo sich Gäste im Reich des Slow Foods traditionelle Spezialitäten wie Fisch vom Rost aus dem sauberen Meer der Kornaten, wie auch Langusten oder ein Fisch-Brodet schmecken lassen können. Für ein gastronomisches Abenteuer empfiehlt sich auch die Lučice-Bucht von Brač, wo man sich am azurblauen Meer einen Tintenfischsalat als Zwischenmahlzeit schmecken lassen kann.

Oder auch ein Abstecher nach Vis, wo in der Bucht Mala Travna die bekannte Räucherfisch-Suppe, die am besten mit der beruhigenden Stille des Meeres harmoniert, serviert wird.

Auf Korčula wiederum kann man sich mit den traditionellen Sardinen vom Rost am besten in die wundersamen Routen Marco Polos einleben. Die Redewendung „je südlicher, desto schmackhafter“ wird in Ston mit Austern untermauert, denen, wenn man den Künstlern Glauben schenken kann, auch die Liebesgöttin Aphrodite entsprang.

 Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Freitag, 23. Juli 2021
Wetter Symbol