Einmarsch im ÖFB-Camp

EURO-Start von Arnautovic im goldenen Rolls-Royce

Einmarsch der „Gladiatoren“ gestern im ersten Teamcamp in Bad Tatzmannsdorf. Die Vorfreude bei der Foda-Elf ist größer als der Abschiedsschmerz. David Alaba und Co. checkten kurz vor dem Zapfenstreich ein. Marko Arnautovic fuhr im goldenen Rolls-Royce vor.

Jetzt geht’s los! Als erster „ÖFB-Gladiator“ trudelt Marco Friedl um 11.30 Uhr im Camp in Bad Tatzmannsdorf ein. „Ich hab schwere Tage beim Klub gehabt, umso mehr freue ich mich jetzt auf die Zeit im Team und mein erstes großes Turnier“, kann der Bremen-Legionär nach dem Abstieg den Tapetenwechsel kaum erwarten. „Friedl allein im Hotel“ steht dann auf dem Programm. Die paar Autogrammjäger und die „Krone“ stehen sich die Beine in den Bauch. Kein Teamspieler weit und breit. „I woat auf a Taxi, aber es kummt net.“ Der Hit von Joesi Prokopetz kommt einem in den Sinn. Doch um 13.30 Uhr endlich wieder Bewegung vor dem Avita-Hotel - Pavao Pervan checkt ein. „Der Abschiedsschmerz ist groß, aber die Vorfreude größer. Und ich weiß, wofür ich das in Kauf nehme“, meint der Wolfsburg-Goalie.

„Das nächste Highlight“
Um 15 Uhr ist Zapfenstreich, wo ist der Rest vom Fest? Michi Gregoritsch schafft es aufs Stockerl, ist als Dritter im Teamcamp. „Mein Bruder hat sich verfahren, sonst wäre ich früher da gewesen“, scherzt der Stürmer. Dann geht’s Schlag auf Schlag: Philipp Lienhart, Aleksandar Dragovic und Christopher Trimmel tauchen auf. Für Letzteren ein Katzensprung: „Ich wohne nur 15 Minuten von hier. Nach der erfolgreichen Saison mit Union Berlin freu ich mich aufs nächste Highlight.“ Wie auch Watford-Torhüter Daniel Bachmann: „Meine Familie wird mir fehlen, aber es kann losgehen! Und ich freu mich auch aufs Essen, das ist hier besser als in England.“

Die restlichen Stars kommen am letzten Drücker. Marko Arnautovic - chauffiert von Bruder Danijel - rollt im goldenen Rolls-Royce vor. „Ich hab noch die Zeit mit meiner Familie genossen“, sagt „Arnie“. Kurz danach der Auftritt von David Alaba. „Versteckt“ hinter einer Sonnenbrille steigt der Superstar aus einer schwarzen Mercedes-Limousine. Endlich alle da, die EURO-Vorbereitung kann beginnen!

Burghard Enzinger
Burghard Enzinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)