12.05.2021 06:00 |

Neue Episode

„Bergkrone“-Redakteur im „Krone“-Podcast Einwürfe

„Krone“-Redakteur Hannes Wallner über Gipfel, Sonnenaufgänge und Kurioses...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bergsport - dieses große und vor allem weite Thema steht diese Woche im Mittelpunkt des „Krone“-Podcasts „Einwürfe“. Zu Gast bei Moderator Patrick Jochum ist „unser“ Experte für Outdoor und Vertikales, Hannes Wallner, der im Alleingang etwa jeden Sonntag die „BergKrone“ ins Blatt zaubert.

Worum es im Podcast geht?
Um die Motivation zu gehen, die Schönheit unserer Heimat, die Faszination der Gipfel, um Bergmenschen, die Hütten bewirtschaften, Gäste führen und Vieh hüten; um den Trend des „Nacktwanderns“; oder um Sonnenaufgänge auf dem Aconcagua in Südamerika oder dem Großglockner; um die richtige Wahl der Bergschuhe, das, was in den Rucksack muss; und um das Wetter und Situationen, wenn es brenzlig werden kann.

Aber vor allem immer um die Freude am Leben im Bergland. Als zugeschaltete Gäste sind noch Top-Sporthändler sowie Bergrettungs-Chefarzt Roland Rauter zu hören.

Hier geht‘s zu den anderen Podcast-Folgen:

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?