05.05.2021 12:39 |

Sofort updaten!

Schwere Sicherheitslücke bedroht alle Dell-Rechner

Seit mittlerweile zwölf Jahren klafft in Computern des US-Herstellers Dell eine schwere Sicherheitslücke, über die Cyberkriminelle Schadcode einschleusen könnten. Entdeckt wurde sie vom IT-Security-Anbieter SentinelOne, der gemeinsam mit Dell bereits ein Update entwickelt hat. Wer einen Computer von Dell hat, sollte es dringend installieren.

Die Sicherheitslücke, die SentinelOne entdeckt hat, klafft im BIOS-Treiber aller Dell-Computer der letzten zwölf Jahre. Es sollen Hunderte Millionen Rechner auf der ganzen Welt davon betroffen sein. Über die Schwachstelle können Angreifer nicht nur Hardware-Treiber manipulieren, sondern auch Schadcode einschleusen und mit Administratorrechten ausführen.

Zum Glück für Dell-Kunden kann die Schwachstelle nicht über das Internet ausgenutzt werden, sondern erfordert physischen Zugriff auf den Rechner. Im Firmenumfeld könnte über einen einzelnen gekaperten Dell-PC freilich das ganze Netzwerk infiltriert werden, analysiert „WinFuture“.

SentinelOne hat Dell bereits vor einigen Monaten auf die Schwachstelle hingewiesen und bei der Programmierung eines Sicherheits-Updates geholfen. Mittlerweile steht dieses zur Verfügung und wird Besitzern eines Dell-Computers als automatisch angebotener Patch bereitgestellt. Wer einen Laptop oder PC des US-Herstellers nutzt, sollte ihn unbedingt installieren.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol