29.04.2021 05:55 |

Lieferkette angespannt

Halbleitermangel macht Electrolux zu schaffen

Der weltweite Mangel an Halbleitern sowie gestiegene Rohstoffpreise machen auch dem schwedischen Haushaltsgerätehersteller Electrolux zu schaffen. Das Unternehmen warnte am Mittwoch vor weiteren Engpässen bei der Produktion seiner Geräte. „Obwohl wir im ersten Quartal mit fast voller Kapazität produziert haben, konnten wir die starke Marktnachfrage nicht in allen Kategorien bedienen“, erklärte Electrolux-Chef Jonas Samuelson.

Wegen der anhaltenden Pandemie „verbringen die Kunden weiterhin mehr Zeit zu Hause“, nutzten dort intensiver ihre Haushaltsgeräte und setzten außerdem Pläne zur Verbesserung oder Verschönerung ihrer Domizile um, erklärte Samuelson.

In vielen Bereichen sei die Lieferkette „angespannt“. Das betreffe elektronische Komponenten ebenso wie Kunststoff. Mit dem nun erwarteten globalen Anstieg der industriellen Aktivität könne sich die Situation weiter verschärfen.

Electrolux legte Quartalszahlen vor, die über den Erwartungen von Analysten lagen. So erzielte das Unternehmen im ersten Quartal einen Nettogewinn von 1,5 Milliarden Kronen (rund 153,8 Millionen Euro). Der Umsatz stieg um neun Prozent auf 29 Milliarden Kronen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol