26.04.2021 12:12 |

Was ist los?

Giro-Sieger Dumoulin lässt auch Tour de France aus

Der frühere Giro-Sieger und Weltklassefahrer Tom Dumoulin wird die Tour de France der Radprofis 2021 verpassen. Der 30-Jährige, der gemeinsam mit dem Vorjahreszweiten Primoz Roglic und Steven Kruijswijk eigentlich eine Dreierspitze bilden sollte, ist nicht im achtköpfigen Aufgebot des Jumbo-Visma-Rennstalls. Dumoulin hat sein letztes Profirennen im Herbst 2020 absolviert und im Jänner erklärt, er wolle sich eine Auszeit vom Profisport nehmen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Es ist so, als ob ein Rucksack von hundert Kilo von meinen Schultern gerutscht ist“, hatte Dumoulin damals gesagt. Den achten und letzten verfügbaren Platz für das wichtigste Rennen der Welt (26. Juni bis 18. Juli 2021) erhielt nun der Däne Jonas Vingegaard, wie Jumbo-Visma am Montag mitteilte.

Neben den Kapitänen Roglic und Kruijswijk sind auch Allrounder Wout van Aert (Belgien) sowie der deutsche Zeitfahrspezialist Tony Martin mit am Start. Ob und wann Dumoulin ein Comeback feiert, ist nicht absehbar.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)