Spiel unterbrochen

Fan-Chaoten setzen Innsbrucker Stadion in Brand!

Feuer-Alarm in Innsbruck! Beim Schlagerspiel der 2. Fußball-Liga zwischen Wacker Innsbruck und Austria Klagenfurt hatten am Freitag einige Fan-Chaoten Feuerwerkskörper über das Stadion fliegen lassen. Diese entzündeten das Dach der Arena und machten einen Feuerwehr-Einsatz notwendig. Das Spiel war für rund 15 Minuten unterbrochen. Immerhin: Die Tiroler besiegten die Pacult-Elf mit 2:0 und zogen um einen Zähler an den Kärntnern vorbei auf Rang vier. Die drei Teams davor sind allesamt nicht aufstiegsberechtigt. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es war in der 35. Minute beim Schlagerspiel der 2. Fußball-Liga als es plötzlich zu einer kuriosen Unterbrechung gekommen war. Die Spieler wurden bei einer Führung von 2:0 für die Tiroler in die Kabine gebeten, da unter dem Stadiondach ein Brand ausgebrochen war. Ins Tivoli Stadion nicht zugelassene Fans hatten von draußen Feuerwerkskörper in die Arena geschossen, dabei wurde auch ein Lautsprecher getroffen, der sich dann entzündete.

„Das gibt ein Nachspiel“
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Partie wurde nach rund 15 Minuten Pause fortgesetzt werden. ORF-Experte Roman Mählich zu den heißen Szenen des Spiels: „Ich weiß nicht, wer sich solche Dummheiten immer einfallen lässt, aber das gibt mit Sicherheit ein Nachspiel.“

„Das Sachen aufs Spielfeld fliegen, das geht nicht“, sagte Klagenfurts Sport-Geschäftsführer Matthias Imhof im ORF-Pauseninterview. Der Deutsche Klagenfurts Sport-Geschäftsführer war zu dem Zeitpunkt auch enttäuscht über die Performance seiner Truppe, die auch nach dem Seitenwechsel ohne Torerfolg blieb.

Kurz nachdem Markus Pink die erste Klagenfurter Möglichkeit ausgelassen hatte, erzielte Fabio Viteritti nach einem schönen Konter nach Hupfauf-Flanke überlegt das 1:0 (16.). Den 27-jährigen Deutschen hatten die Kärntner am langen Eck übersehen. Zwölf Minuten später passte ein Abschluss von Lukas Fridrikas von knapp außerhalb des Strafraums nach Ronivaldo-Vorarbeit genau ins Eck.

Bei der besten Möglichkeit von Darjo Pecirep (86.) zeigte Wacker-Tormann Marco Knaller eine Glanzparade. Klagenfurt kassierte nach drei Siegen in Folge wieder eine Niederlage. Wacker baute hingegen die Siegesserie auf vier Partien aus. Zudem konnte eine Negativbilanz gegen die Kärntner beendet werden, nach fünf sieglosen Anlaufen mit vier Niederlagen gab es endlich wieder einmal in einem Pflichtspiel-Duell einen vollen Erfolg.

2. Liga - 25. Runde:

Freitag, 23.04.2021 (hier der Überblick)
Young Violets Austria Wien - SKU Amstetten 1:1 (0:1)
SV Horn - Blau Weiß Linz 1:2 (0:1)
FAC Wien - Austria Lustenau 1:0 (0:0)
GAK - Rapid Wien II 1:1 (0:1)
Kapfenberger SV - FC Liefering 0:3 (0:1)
Wacker Innsbruck - Austria Klagenfurt 2:0 (2:0)

Samstag, 24.04.2021
FC Dornbirn - FC Juniors OÖ 14.30

Sonntag, 25.04.2021
Vorwärts Steyr - SV Lafnitz 10.30

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)