17.04.2021 06:00 |

Schüsse auf Katzen

Polizei macht Jagd auf Tierhasser in Bleiburg

Ein Tierhasser scheint es in Bleiburg auf Katzen abgesehen zu haben. Drei Samtpfoten wurden durch Schüsse verletzt, eine sogar getötet. Die Polizei ermittelt in diesem Fall, allerdings gibt’s vom Täter noch keine konkrete Spur.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Was ist das für ein kranker Mensch, der so etwas den Tieren antut?“, ist eine Tierfreundin geschockt. Seit zwei Jahren betreut die Kindergärtnerin sechs herrenlose Katzen auf ihrem Grundstück. Das gefällt jedoch nicht allen. Bereits mehrmals sollen abfällige Bemerkungen über die Katzen gemacht worden sein. „Meine Katzen tun doch niemandem etwas. Zudem sind sie kastriert und tierärztlich versorgt“, betont die Frau. Am 7. April wurde die erste Katze verletzt aufgefunden. „Shelly ist in meinen Armen gestorben. Sie hatte mehrere Projektile im Körper.“

Zwei weitere Samtpfoten kämpfen beim Tierarzt um ihr Leben. Auch sie wurden von mehreren Schüssen aus einem Luftdruckgewehr getroffen. Kater Flecki wird derzeit vermisst.

Die Polizei in Bleiburg ermittelt in alle Richtungen und bittet um Hinweise. Der Fall liegt auch bei den Behörden auf. Für Tierschutzombudsfrau Jutta Wagner ist das leider kein Einzelfall: „Ich werde immer wieder mit Schüssen auf Katzen konfrontiert. Das ist Tierquälerei im Sinne des Strafgesetzbuches.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)