25.03.2021 16:09 |

Planica-Schrecksekunde

Tande-Crash: „Schlimmstes, was dir passieren kann“

Mit seinem Sturz beim Skifliegen in Planica hat Daniel-Andre Tande für bange Momente gesorgt. Kurz nach dem Absprung verdrehte es den Norweger in der Luft. Die Folge war ein heftiger Aufprall am Schnee. Es sei „das Schlimmste, was dir passieren kann“, so ORF-Experte Martin Koch.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auch Stefan Kraft war fassungslos: „Das hat echt böse ausgeschaut. Es kann so schnell gehen.“

„Albtraum für jeden Springer“
Es sei der „Albtraum für jeden Springer“, litt Ex-Skispringer Johan Remen Evensen mit seinem Teamkollegen mit. „Das zu sehen, ist fürchterlich“, so Evensen, der mittlerweile als Experte beim norwegischen Fernsehen NRK arbeitet.

Per Helikopter wurde Tande nach seinem Sturz in die Klinik nach Laibach geflogen. Laut FIS-Angaben sei sein Zustand stabil.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol