03.03.2021 16:54 |

Rechtsstreit beigelegt

Thiem und Ex-Coach Bresnik begraben das Kriegsbeil

Es war eine Scheidung unter Prominenten. Und wie es da so üblich ist, versichert man einander nach der Trennung der gegenseitigen Wertschätzung. Doch bei Tennis-Ass Dominik Thiem und seinem ehemaligen Betreuer Günter Bresnik scheint dies auch zu stimmen: Der Prozess ist beigelegt. Es ging um Geld. Um viel Geld. Vorerst um 466.612,40 Euro. Nur für das erste Quartal 2020. Da war Österreichs erfolgreichster Tennisspieler noch nicht einmal Grand-Slam-Sieger.

Die Forderung hatten verzwickte Verträge möglich gemacht, die Manager Bresnik lebenslange Einkünfte auch aus Sponsorgeldern versprochen hätten. Doch dann tauchten neue Vereinbarungen auf, von denen wiederum Thiems neuer Manager keine Ahnung hatte.

Thiem-Anwalt Manfred Ainedter witterte „Sittenwidrigkei“, Bresnik-Rechtsbeistand Gottfried Korn sah „genug Öl ins Feuer gegossen“ - und man einigte sich vor Richterin Nußbaumer-Doppler („Es geht hier nicht um das Aufarbeiten von Verletzungen und Vertrauensverlusten“) darauf, sich vielleicht einigen zu wollen. Deren Rat, dies mit einer Mediatorin, die auch Richterin ist, unter vier Augen zu versuchen, wurde angenommen.

Und jetzt ist das Resultat da. Es lautet - Stillschweigen. Also Prozessende, vor Gericht wird nicht mehr gestritten. Man darf davon ausgehen, dass es eine Abschlagszahlung für Bresnik gibt, dies war am 1. Prozesstag auch angeboten worden. Damit regiert wieder der Sport. Ausschließlich.

Gabriela Gödel-Nassauer
Gabriela Gödel-Nassauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten