27.02.2021 07:45 |

Rasche Abwicklung

Wohnbeihilfe papierlos und online checken

Ein weiterer Schritt in Richtung Europas Digitalisierungshauptstadt! Wiener können nun rasch und einfach online prüfen, ob ihnen Wohnbeihilfe zusteht. Auch der Antrag funktioniert komplett papierlos. Die Bearbeitung der Anliegen kann so schneller abgewickelt werden. Und die Umwelt freut sich über diese Maßnahme. 

Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und gesunkene Einkommen aufgrund der Corona-Krise führen zu großen finanziellen Herausforderungen. Damit sich die Wiener ihre Wohnung dennoch leisten können, greift die Stadt mit der Wohnbeihilfe unter die Arme.

Bereits im ersten Lockdown gab es Erleichterungen bei der Nachreichung von Unterlagen. Seit kurzem funktioniert zudem alles völlig digital: Mittels Beantwortung weniger Fragen gibt der Wohnbeihilfe-Checker Auskunft darüber, ob grundsätzlich ein Anspruch auf Beihilfe besteht. Voraussetzung ist unter anderem der Hauptwohnsitz in Wien.

Das Angebot wird auch sehr gut angenommen: 2000 Mal pro Woche prüfen die Wiener, ob ihnen finanzielle Unterstützung zusteht. Auch die Anträge können online gänzlich ohne Papier gestellt werden. Beim digitalen Formular werden nur die Fragen eingeblendet, die für den konkreten Fall notwendig sind. Wer noch nicht alle Unterlagen hat, kann seine hochgeladenen Informationen zwischenspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt vervollständigen. Anliegen werden so rascher bearbeitet, so die Experten. Aber auch analoge Anträge sind weiterhin möglich.

Antrag und Checker online auf: wien.gv.at/amtshelfer. Weitere Unterstützung erhalten Sie in der Servicestelle Wohnbeihilfe in der Heiligenstädter Straße 31 nach telefonischer Voranmeldung ( S 01/4000 74880).

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol