21.03.2021 00:00 |

Nicht alle taugen was

Klarer Sieger beim Test der Multifunktionsöle

Am Auto oder in der Werkstatt, aber auch im Haushalt - Multifunktionsöle sind als Universalhilfsmittel sehr beliebt. Wenn das Türschloss am Oldtimer hakt, die Schrauben am defekten Auspuff festsitzen, die Haustür knarzt, der Rasenmäher nicht anspringen will oder die Fahrradkette dringend Schmierung braucht - so unterschiedlich die Aufgaben auch sein mögen, Universalöle versprechen in allen Fällen die Lösung. Doch was taugen die Öle wirklich?

Die Prüf- und Sachverständigenorganisation KÜS hat neun Multifunktionsöle aus der Sprühdose in verschiedenen Anwendungsbereichen getestet. Das Ergebnis zeigt, die Produkte haben in individuellen Bereichen ihre Stärken, sind aber selten das versprochene Allroundtalent. Eines der Multiöle kann allerdings vollumfänglich überzeugen.

Eines kann alles!
Klarer Testsieger mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“ ist das Sonax SX90 Plus Multifunktionsöl. In der gefragtesten Eigenschaft „Schmierwirkung“ weist es Messwerte vor, die keiner der getesteten Mitbewerber erreicht. Auf den Plätzen zwei bis vier folgen in der Gesamtbewertung, berechnet aus Leistung und Preis, die „empfehlenswerten“ Produkte Nigrin Performance Multiöl, WD-40 Multifunktions-Produkt und Weicon W 44 T Multi-Spray.

Auf dem fünften, „bedingt empfehlenswerten“ Platz landen gleich drei Produkte, von denen keines mehr multifunktional ist: Würth Multifunktions-Spray, Caramba 70 Multiöl und Liqui Moly Multi-Spray Plus 7. Auf den beiden letzten Plätzen zwei ebenfalls „bedingt empfehlenswerten“ Öle, der Klassiker Ballistol Universalöl und das Bauhaus Profi Depot Multi-Öl BH-40.

Der „Popstar“ enttäuscht beim Schmieren
Die Experten haben in den fünf Kategorien Anleitung, Anwendung, Wirkung, Materialverträglichkeit und Kosten getestet. Neben dem Alleskönner Sonax glänzt Nigrin in fast allen Prüfkategorien, nur die Rostschutzwirkung lässt zu wünschen übrig. WD-40, das wohl populärste Multiöl im Test und zugleich Preis-Leistung-Sieger, verdrängt effektiv Wasser und kriecht gut, enttäuscht allerdings mit nur mittelmäßiger Schmierwirkung.

Wer bei der Anwendung auf optimalen Rostschutz wert legt, für den sind die Öle von Sonax, Weicon oder WD-40 die erste Wahl. Alle überstanden den Rostschutztest ohne Probleme. Vorsicht ist bei Caramba auf Kunststoffen geboten. Das Öl schmiert und schützt zwar mittelmäßig, zerstört aber Kunststoffe und verursacht auf Polycarbonat tiefe Risse. Liqui Moly liegt beim Rostschutz und bei der Schmierfähigkeit im guten Mittelfeld.

Das speziell für Werkstätten angebotene Multiöl von Würth erzielt neben dem Bauhaus-Billigöl die schlechteste Schmierwirkung im Test. Der Klassiker Ballistol wartet mit einer mittelmäßigen Schmierwirkung auf, bietet aber schlechten Rostschutz, kriecht kaum und verdrängt auch kein Wasser. Bei den rostlösenden Eigenschaften konnten bei keinem der Multiöle Unterschiede festgestellt werden. Deshalb wurde diese Testdisziplin auch nicht gewertet. Spezialmittel zur Rostlösung sind durch Multifunktionsöle nicht zu ersetzen.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)