25.01.2021 13:15 |

Staunen über Nummer 50

Letzter Läufer in Kitzbühel sorgt für Überraschung

Während ÖSV-Ass Vincent Kriechmayr schon Siegerinterviews gab, sorgte der Franzose Matthieu Bailet für eine große Überraschung in Kitzbühel! Der letzte Läufer im Super-G am Montag fuhr sensationell noch auf Rang acht.

Ein Wochenende, das er wohl nie mehr vergessen wird. Nach seinem siebenten Rang am Freitag und seinem neunten Platz am Sonntag raste Bailet auch im dritten Rennen in der Gamsstadt in die Top-10. Am Ende wurde er bärenstarker Achter.

Beeindruckend: Das Kunststück gelang ihm mit Startnummer 50! Damit war er der letzte Läufer, der über die Strecke ging.

Im Ziel dann der große Jubel: Mit herausgestreckter Zunge posierte Bailet vor der Kamera. Obwohl keine Fans im Zielraum waren, ließ er sich feiern - und das völlig zurecht!

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten