01.01.2021 20:05 |

Vierschanzentournee

Widhölzl enttäuscht: „Hätte es positiver erwartet“

ÖSV-Cheftrainer Andreas Widhölzl führt nach dem Neujahrsspringen die teilweise fehlende Lockerheit und zu viele Fehler als Ursachen für die durchwachsene Tournee-Halbzeitbilanz seiner Springer an. „Ich hätte mir es eigentlich ein bisschen positiver erwartet. Im Wettkampf muss man am Punkt sein, da darf man sich keine Fehler erlauben, das gelingt noch nicht ganz so“, sagte Widhölzl.

Der Coach machte fehlende Unbekümmertheit mitverantwortlich und hofft auf eine Steigerung in Innsbruck. „Ich hoffe, dass sie sich stabilisieren, dass diese Sprünge vom Training oder Probedurchgang, wo sie freier und lockerer an die Sache herangehen, dass sie die auch mitnehmen können in den Wettkampf“, so Widhölzl. Sein Team werde aus den Fehlern lernen und sich durch das bisherige Abschneiden nicht aus der Ruhe bringen lassen, bekräftigte der Tiroler.

Der in Garmisch und nun auch in der Tournee-Gesamtwertung sechstplatzierte Philipp Aschenwald habe aber einen guten Job abgeliefert. „Er hat zwei gute Sprünge gemacht, zwar noch nicht auf dem Level, das er kann - aber man muss auch sagen, die vorne weg sind sehr gut. Man darf sich keine Fehler erlauben.“

Der nur auf Rang 28 gelandete Stefan Kraft habe nach seinem ein wenig verhauten Telemark im ersten Durchgang im Finale einfach zu viel gewollt, konstatierte Widhölzl. Das ging gehörig daneben, der im Tournee-Vorfeld von Rückenproblemen und einer Corona-Infektion gehandicapte Gesamtsieger von 2015 spielt im Gesamtklassement als 14. mit über 55 Punkten Rückstand keine Rolle mehr.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten