31.12.2020 20:45 |

Gut Lack!

Die meistverkaufte Autofarbe 2020 war ...

Böse Zungen nennen sie Unscheingrau, die meistverkaufte Autofarbe Österreichs. Und nicht nur hierzulande sind die meisten Fahrzeuge grau oder silber - ziemlich exakt ein Drittel. Wie hoch der Anteil von Grau und Silber in diesem Farbendoppel ist, weist die Statistik Austria leider nicht aus, die Grenze dazwischen ist ohnehin fließend.

Und oft heißt Silber, was man auch Grau nennen könnte, und umgekehrt. In jedem Fall gilt: Abgesehen vom Vorteil der Unauffälligkeit gibt es noch einen weiteren Grund, Silber/Grau als Lackfarbe zu wählen. Man sieht den Schmutz darauf einfach weniger, das Auto wirkt also länger sauber, wenn man nicht gerade durch den Schlamm fährt. Was aber auch mit SUVs eher selten passiert.

Die übrigen Farben sind klarer definiert - und schmutzempfindlicher. Auf Platz 2 liegt Weiß mit fast einem Viertel der Zulassungen zwischen Jänner und November 2020. Also die Farbe, auf der man jeden Dreckspritzer oder getrockneten Regentropfen am besten sieht. Richtig gut sieht Weiß eigentlich nur aus, wenn der Wagen frisch aus dem Showroom kommt. Frisch aus der Waschanlage nur dann, wenn man ihn anschließend konsequent trocken wischt. Und kurz danach nochmals anhält, um das Wasser, das noch aus den Ritzen geronnen ist, auch noch abzuwischen. Merke: Niemals ohne Mikrofasertuch in die Waschanlage!

Platz drei geht in Österreich an Schwarz mit knapp 21 Prozent. Auch auf schwarzem Lack heben sich die Spuren von getrockneten Wasserflecken deutlich ab. Info am Rande: In Deutschland werden Autos am zweithäufigsten in Schwarz ausgeliefert, dort liegt Weiß auf dem dritten Rang.

Alle übrigen Farben zusammen würden es gerade mal auf Platz drei schaffen, 22,4 Prozent der Autos sind nicht in Silber/Grau, Weiß oder Schwarz lackiert. Nur in der Werbung sieht man „echte“ Farben häufig, denn da kommt es darauf an, dass ein Auto auffällt, also was hermacht. Auch Testautos, die an Journalisten ausgegeben werden, sind häufig richtig farbig.

Best of the Rest ist Blau, mit knapp 10 Prozent, vor Rot mit knapp 8 Prozent. Danach kommt ganz lang nichts, bevor sich Grün und Orange Rang sechs teilen (1,3 Prozent, mit jeweils 2947 Stück). Mit 2922 zugelassenen Autos folgt Braun auf dem achten Platz. Gelb schafft nicht einmal ein Prozent, und sogar Violett schafft es in die Liste, mit 0,06 Prozent. Die rote Laterne ist nicht rot, sondern mehrfärbig, mit 0,01 Prozent.

Die Anteile der Lackfarben der in Österreich zugelassenen Autos
(Jänner bis November 2020, Quelle: Statistik Austria):

1. Silber/Grau33,40%
2. Weiß23,31%
3. Schwarz20,89%
4. Blau9,72%
5. Rot7,86%
6. Grün1,31%
6. Orange1,31%
8. Braun1,30%
9. Gelb0,85%
10. Violett0,06%
11. Mehrfärbig0,01%
Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol