Weltfußballer-Wahl

Messi ignoriert Ronaldo: So stimmten Superstars ab

Am Donnerstag wurde Bayern-München-Star Robert Lewandowski zum Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet! Doch wie stimmten eigentlich die Superstars ab? Eines fällt sofort auf: Barcelona-Ausnahmekönner Lionel Messi ignorierte seinen Dauerrivalen Cristiano Ronaldo (Juventus Turin).

Bei der Abstimmung waren zu gleichen Teilen die Stimmen der Nationaltrainer und Kapitäne der Auswahlmannschaften der FIFA-Mitgliedsverbände sowie von ausgewählten Journalisten und Fans weltweit ausschlaggebend. Bis zum 9. Dezember konnte gewählt werden.

Bei der Stimmabgabe sorgte vor allem Messi für eine Überraschung: Der Argentinier wählte seinen Ex-Mitspieler Neymar auf Platz eins, gefolgt von Kylian Mbappe und dem späteren Sieger Robert Lewandowski. Auf Ronaldo verzichtete der Barca-Star. Der Portugiese setzte Lewandowski auf Platz eins, dahinter landete Messi. Rang drei ging an Mbappe. Und für wen entschied sich Lewandowski? Der Pole platzierte Ex-Teamkollege Thiago, der nun für den FC Liverpool kickt, auf der Top-Position. Zudem bekamen Neymar und Kevin De Bruyne noch Punkte von dem Bayern-Stürmer.

Besonderer Sieg
Durch seinen Triumph ist Lewandowski der einzige Spieler neben Luka Modric (2018), der in der jüngeren Vergangenheit in dieser Wahl gegen Messi und Ronaldo die Oberhand behielt. Ansonsten teilten sich der Argentinier (sechs Siege) und der Portugiese (fünf) die Weltfußballer-Ehrungen untereinander auf. „Mit Lionel Messi und Cristiano Ronaldo verglichen zu werden, ist besonders“, so der Champion.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten