11.12.2020 07:30 |

4,4 Mio. Passagiere

2020 deutlich mehr Flugausfälle in Österreich

Heuer starteten über 4,4 Millionen Passagiere von österreichischen Flughäfen, 2019 waren es noch 14,8 Millionen. Wobei 2020 einem von 27 Passagieren der Flug gestrichen wurde, im Jahr davor traf es nur einen von 125.

AirHelp verweist darauf, dass Covid-19 nur eine von mehreren Ursachen für Flugunterbrechungen war. „Die Passagiere hatten beispielsweise auch mit technischen Problemen oder Personalmangel zu kämpfen, wofür die Fluggesellschaften verantwortlich sind“, so das Unternehmen. Über 60.000 Passagiere hätten demnach Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung für lange Verspätungen oder Annullierungen.

Aufholjagd bei Pünktlichkeit
Positiv zu vermerken sei die Aufholjagd bei der Pünktlichkeit: Bis zu 85,5 Prozent der Flugzeuge, die 2020 von österreichischen Flughäfen abgeflogen sind, erreichten ihr Endziel pünktlich - eine Verbesserung um acht Prozentpunkte gegenüber 2019.

Am häufigsten von Verspätungen oder plötzliche Annullierungen seien Reisende betroffen gewesen, die von Innsbruck oder Salzburg nach London flogen. Aber auch vielen Passagieren ab Wien stünde eine finanzielle Entschädigung zu. Wobei sich die Höhe der Zahlung nicht nach dem Ticketpreis, sondern nach der Entfernung des Fluges richte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol