01.12.2020 14:26 |

Großer Karriereschritt

Baumeisterkurse an der BAUAkademie Tirol

Noch kein Meister ist vom Himmel gefallen … aber aus der BAUAkademie Tirol gekommen. Die Aus- und Fortbildungsstätte der Baubranche unterstützt motivierte Kandidaten auf dem Weg zum Baumeister.

Die BAUAkademie Tirol hat sich als führender Bildungsanbieter der Bauwirtschaft einen Namen gemacht. „Das Besondere an dieser Branche sind die Aufstiegsmöglichkeiten. Jeder, der Talent und Motivation mitbringt, kann sich die Karriereleiter hocharbeiten“, so Leiter Mario Erhard. Auf besonders ehrgeizige Kandidaten wartet am Ende der Leiter die Befähigungsprüfung für das Baumeistergewerbe. Der österreichische Baumeister, der dem akademischen Architekten gleichgestellt ist, darf Hoch- und Tiefbauten in ganz Europa planen, berechnen, leiten und ausführen. Zudem berechtigt die Prüfung zur unternehmerischen Selbstständigkeit. An der BAUAkademie werden die Kursteilnehmer seit mehr als 20 Jahren bei diesem großen Karriereschritt unterstützt. 

Bereit für den Meisterabschluss?
Die BAUAkademie Tirol ist neben den Baumeisterkursen auch der richtige Partner für Meisterabschlüsse.Von 1. bis 19. März 2021 finden die Vorbereitungskurse für die Meisterprüfung „Stuckateur und Trockenausbauer“ statt. In diesem Zeitraum erhalten Interessierte von montags bis freitagsdas notwendige Fachwissen von Experten mit langjähriger Berufserfahrung. Der Meisterkurs „Platten- und Fliesenleger“ läuft von 4. Jänner bis 19. Februar 2021. Auch in diesen Lehreinheiten werden die Teilnehmer unter der Woche in Tageskursen auf ihr Ziel vorbereitet.

Weitere Infos finden Sie unter: www.tirol.bauakademie.at

 Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).