28.11.2020 13:17 |

Stars in Quarantäne

Corona: Jetzt hat es auch Kraft & Hayböck erwischt

Weitere Corona-Fälle bei unseren ÖSV-Adlern! Nun wurden auch Stefan Kraft und Michael Hayböck positiv auf das Coronavirus getestet - sie werden deshalb nicht zur nächsten Weltcupstation nach Nizhny Tagil (Russland) reisen.

Beide sind symptomfrei und planen, nach Ablauf der Quarantäne das Training für die Skiflug-WM in Planica (10 bis 13. Dezember) wieder aufzunehmen.

Bereits am Mittwoch hatte es eine Hiobsbotschaft aus dem Lager der österreichischen Skispringer gegeben. Routinemäßige Tests auf das Coronavirus brachten bei Cheftrainer Andreas Widhölzl, Gregor Schlierenzauer und Philipp Aschenwald positive Befunde. Widhölzl und Rekord-Weltcupsieger Schlierenzauer zeigten leichte Symptome, alle drei haben sich sofort in Quarantäne begeben. Auch das restliche Team vom Auftakt in Wisla begab sich deshalb in Selbst-Quarantäne.

Der ÖSV wird bei der zweiten Weltcup-Station in Ruka durch die zweite Trainingsgruppe vertreten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)