Norwegens Ex-Teamchef:

„Man müsste Champions- und Europa League stoppen“

Ein unerwartet harter Vorschlag in Sachen Coronavirus kam aus Norwegen: Ex-Teamchef Age Hareide plädiert für das sofortige Stoppen aller internationalen Fußballwettbewerbe. Und er ist damit nicht alleine.

Der Fachmann meint, die Gefahr zu Corona-Zeiten sei besonders groß. Die Spieler waren schon letzte Woche viel herumgereist, wegen Länderspiele und Nations League. Jetzt überqueren die gleichen Stars wieder die Grenzen, diesmal für die Partien der Champions League und der Europa League. 

„Jetzt müssten wir den Verkehr zwischen den Landesgrenzen stoppen und die internationalen Cup-Spiele aussetzen. Aber es scheint so, als müsste diese Geldmaschinerie um jeden Preis funktionieren“, sagte Hareide in der Zeitung “Adressavisen“.

Unzufrieden nach Nations League
Hareide fungiert derzeit als Trainer von Norwegens Rekordmeister Rosenborg Trondheim. „Es ist traurig, dass wir zwei gesunde Spieler zum Nationalteam geschickt hatten und einer davon infiziert zurückkam. Wir hoffen, niemand wird schwer krank sein.“ Am Samstag gaben drei norwegische Nationalteam-Spieler positive Tests ab, darunter auch Markus Henriksen von Rosenborg.  Zuletzt musste Norwegen wegen Coronavirus-Vorgaben mit der B-Elf in der Nations League gegen Österreich antreten.

In die gleiche Kerbe wie Hareide schlug auch Björn Guldvog. Der Direktor der norwegischen Gesundheitsbehörde forderte vor einer Woche die UEFA auf, aufgrund der Infektionsgefahr in Europa internationale Fußballspiele und Turniere abzusagen. „Der Verband müsste sich um die Spieler und ihre Familien sorgen“, befand Guldvog beim norwegischen Radiosender "NRK“.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten