07.11.2020 16:09 |

Neuer „Krone“-Bildband

Erbe der Besatzungszeit: Die Briten in Klagenfurt

Wie die britischen Besatzungssoldaten ihre Zeit in Klagenfurt und Kärnten verbracht haben, zeigt der kürzlich veröffentlichte „Krone“-Bildband „Frieden - und was kam dann?“

Kreuz und quer stehen im Sommer 1945 Maschinen am beschädigten Flughafen in Klagenfurt. Die ersten Wochen nach Kriegsende werden auch bei den Briten geprägt von Einfachheit und Improvisation. Die Soldaten schlafen in Zelten am Flughafengelände, werden in erster Linie durch Gulaschkanonen verköstigt.

Sommerurlaub am Wörthersee?
Besonders beliebt war bei den Alliierten damals der Wörthersee - so sehr, dass der britische Geheimdienst Sorgen hatte, die Soldaten würden ihren Aufenthalt mit einem Urlaub verwechseln. Einblicke in Szenen des Besatzungsalltages und mehr liefert der neue „Krone“-Bildband .

In Form von historischen Fotos, Zeitzeugeninterviews und Berichten ist festgehalten, wie sich Kärnten in der Nachkriegszeit entwickelt hat. Das Buch ist ein Gemeinschaftsprojekt von Kärntner Landesarchiv, Verlag Heyn, dem Verein „Alte Ansichten von Kärnten“ und der „Kärntner Krone“.

Es ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und kann direkt beim Verlag bestellt werden:

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol