24.10.2020 15:46 |

Mühsame Reparatur

Vettel zerstört Kanaldeckel! Qualifying verschoben

Wenige Minuten vor dem Ende des dritten Freien Trainings in Portimao, zerstörte Sebastian Vettel einen Kanaldeckel in Kurve 14. Die Folge: Es lagen Teile auf der Strecke, das Training musste gestoppt werden und die Streckenarbeiter rückten zur Reparatur des Kanals aus. Dies nahm längere Zeit in Anspruch und führte zur einer Verschiebung des Qualifyings um rund 30 Minuten.

Drei Minuten vor dem Ende des Trainings wurde die rote Flagge geschwenkt. Es herrschte Verwunderung im Fahrerfeld. Niemand wusste was geschehen war. Ferarri-Pilot Sebastian Vettel klärte über den Boxenfunk auf: „In Kurve 14 ist der Kanal kaputt, es liegen Teile auf der Strecke.“

Die Bestzeit im abschließenden Training holte sich der Mercedes-Pilot Valtteri Bottas. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten