30.09.2020 11:52 |

Corona-News

Gailtalcluster angewachsen: Bereits 39 Infizierte

In Kärnten sind von Dienstag auf Mittwoch 23 Neuinfektionen hinzugekommen. Und am MIttwochnachmittag teilte der Landespressedienst mit, dass weitere sieben Fälle dazugekommen sind. Davon sind vier aus Hermagor und je einer aus den Bezirken Klagenfurt, St. Veit und Villach. 

Der „Almabtriebs-Cluster“ im Bezirk Hermagor ist auf 39 Infizierte angewachsen. Im gesamten Bezirk Hermagor sind 185 Testergebnisse ausständig, diese betreffen allerdings nicht nur den Cluster. Wegen der vielen Fälle in der Gemeinde wurde am Dienstag in Kötschach-Mauthen der direkte Parteienverkehr am Gemeindeamt auf ausschließlich telefonischen oder E-Mail-Kontakt umgestellt. Bürgermeister Josef Zoppoth (SPÖ) und mehrere Mitarbeiter befinden sich als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Zum Cluster in Hermagor gehört auch eine Lehrkraft der Volksschule Gundersheim; die Klasse ist gesperrt worden. Der ebenfalls bereits bekannte Fall einer positiv getesteten Schülerin der HLW Hermagor gehört auch zu diesem Cluster. Das konnte dank der beharrlichen Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Hermagor festgestellt werden.

Arbeitsquarantäne für Bauern
Zur behördlich verordneten Quarantäne-Maßnahme von coronapositiven Landwirten stellt das Land fest: Es wurde von der Behörde nie verfügt, dass die Betroffenen ihre Hofstelle samt Stall nicht betreten dürfen. Nur bei Arbeiten abseits der Hofstelle ist die Behörde zu informieren, damit die rechtliche Regelung (im Absonderungsbescheid) angepasst werden kann. Dies entspricht auch der gültigen Rechtslage.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol