25.09.2020 22:39 |

ICE Hockey League

Red Bull Salzburg nach 6:1-Kantersieg 1. Leader!

Der Auftakt der ICE Hockey League hat Heimsiege für Salzburg, Innsbruck und Graz gebracht - aber auch eine unerwartete Heimniederlage des KAC! Die Kärntner unterlagen Linz mit 1:4. Erster Tabellenführer sind aber die Salzburger nach einem 6:1 gegen den VSV. Die Innsbrucker Haie blieben im West-Derby gegen die Dornbirn Bulldogs 4:1 erfolgreich, die Graz 99ers gegen Fehervar 6:4. Bratislava gegen Bozen war Coronavirus-bedingt verschoben worden.

Salzburg wurde vor 1400 Zuschauern von den Villachern nicht richtig gefordert. Schon nach 13 Minuten stand es durch Tore von Dominique Heinrich, Filip Varejcka und Paul Huber 3:0. Der postwendende Ehrentreffer von Jerry Pollastrone (15.) war es dann auch schon für die Gäste. Alexander Rauchenwald und Rick Schofield in der 29. Minute binnen 20 Sekunden erhöhten für die Gastgeber, John Jason Peterka setzte in der vorletzten Minute den Schlusspunkt. Damit scorten sechs verschiedene Salzburger Schützen.

Matchwinner der Linzer war Brian Lebler. Der Stürmer brachte die Gäste beim Rekordmeister mit Treffern in der 9. (PP) und 31. Minute in Front, besorgte ebenfalls in Überzahl das 4:0 (55.). Davor hatte Will Pelletier erhöht (49.). Das Ehrentor in der 58. Minute von Lukas Haudum war für die KAC-Anhänger unter den rund 1100 Zuschauern nur ein schwacher Trost, nachdem die „Rotjacken“ jüngst ein stark besetztes Vorbereitungsturnier in Kitzbühel gewonnen hatten.

Die Grazer fixierten ihren Sieg erst im letzten Drittel. In den ersten beiden Abschnitten mussten die Steirer jeweils einen Rückstand ausgleichen, nach der 3:2-Führung (36.) sahen sie sich in der 51. Minute mit einem 3:4 erneut im Hintertreffen. Lukas Kainz (52.), Travis Oleksuk (54.) und Adis Alagic ins leere Tor zehn Sekunden vor Schluss brachen aber den hartnäckigen Widerstand der Ungarn.

Knapp 1000 Personen hatten sich in Innsbruck auf den Rängen eingefunden. Die Vorarlberger schöpften durch das Anschlusstor von Ioannis Kaldis zum 1:2 (32.) nur exakt 61 Sekunden Hoffnung, nachdem Jan Lattner (14.) und Maxwell Gerlach (29.) die Haie in Front gebracht hatten. Denn Braden Christoffer (33., 60./EN) machte mit seinen zwei Toren den noch klaren Heimerfolg perfekt. Als letztes österreichisches Team steigen am Sonntag im Auftaktspiel der 2. Runde die Vienna Capitals mit einem Gastspiel bei den Bratislava Capitals ein.

Die Ergebnisse der 1. Runde:
Freitag
Graz99ers - Fehervar 6:4 (1:1, 2:2, 3:1)

HC Innsbruck Haie - Dornbirn Bulldogs 4:1 (1:0, 2:1, 1:0)

Red Bull Salzburg - VSV 6:1 (3:1, 2:0, 1:0)

KAC - Black Wings Linz 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten