19.09.2020 13:50 |

Was für ein Solo!

Gesangstalent Roger? Federer als „fünfter Beatle“

Roger Federer singt und vergisst sich selbst für einen kurzen Moment. Nach dem ewigen Sich-Konzentrieren-Müssen in der Tennis-Welt muss das ziemlich entspannend für ihn gewesen sein. Noch dazu im Dabeisein von Profis. Man höre und staune!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Kommunikationsunternehmen aus Zürich (Sunrise) hatte die Idee, den 20-fachen Grand-Slam-Gewinner den Beatles-Klassiker „With A Little Help From My Friends“ singen zu lassen. Und den schmetterte er mit einer lässigen Professionalität hin, wie, wenn er auf dem Tennisplatz gewesen wäre.

Den Federer-Fans, die den Schweizer auf der ATP-Tour zurückhaben wollen, wird es wahrscheinlich egal sein, aber seit 2017 und gegenüber seinem ersten Singversuch mit Grigor Dimitrow und Tommy Haas, Hard To Say I‘m Sorry„ (in Indian Wells), ist ein eindeutiger Fortschritt zu erkennen. Die Vorstellung damals wurde von vielen Musikliebhabern als “schlechtes Playback" abgetan.

Federer soll 2021 wieder ATP-Turniere spielen.

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung