21.09.2020 05:00 |

Neue Methode

Schallwellen gegen Demenz

Erinnerungslücken, Sprachstörungen und Schwankungen der Stimmungslage kennzeichnen unter anderem die Alzheimer-Demenz. Den Betroffenen kommt nach und nach die Fähigkeit abhanden, den Alltag zu bewältigen. Eine Studie an der Med Uni Wien zeigt nun, dass die Hirnzellen mit Schallwellen angeregt werden können.

Diese neue Methode heißt transkranielle Pulsstimulation (TPS). Im Rahmen der wissenschaftlichen Arbeit an der Universität gelang es, die Gedächtnisleistung der Studienteilnehmer nachweislich zu verbessern. Diese Technik bietet nun der Wiener Orthopäde und Stoßwellenspezialist Dr. Matthias Geisler auch außerhalb der klinischen Arbeiten an. Dr. Geisler über die Therapie: „TPS ist eine Weiterentwicklung der seit Langem bekannten und vor allem im orthopädischen Bereich sehr erfolgreichen Stoßwellenbehandlung. Allerdings funktioniert TPS schmerzfrei - es wird ein Schallwellengerät an den Kopf angesetzt und sendet einen Aktivierungspuls aus. Jeder Impuls (zwischen drei und fünf Millimeter breit und drei Zentimeter lang) dauert 3 Mikrosekunden und wird zwischen 1 und 5 Mal pro Sekunde erzeugt. Die Impulse gelangen mittels 3D-Navigation in die typischen Demenzareale des Gehirns.“

Deutliche Verbesserungen traten dadurch in den Bereichen Gedächtnis und Sprache auf. Dr. Geisler: „Die Patienten konnten wieder aktiv am täglichen Leben teilnehmen und fühlten sich körperlich fitter. Sie unterhielten sich wieder, was sich positiv auf die Stimmungsschwankungen auswirkte. Bedeutende Nebenwirkungen wurden nicht verzeichnet. Üblich sind sechs Sitzungen innerhalb von zwei Wochen. Nach einem halben Jahr wird der Vorgang wiederholt.“ Freilich ersetzen die Stoßwellen nicht die Behandlung mit Medikamenten sowie Ergo- und Physiotherapie! Sie dienen jedoch der idealen Unterstützung aller anderen Maßnahmen. Voraussetzung ist natürlich eine eindeutige Diagnose durch Fachärzte für Neurologie.

Dr. med. Wolfgang Exel, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol