07.09.2020 09:35 |

35 Millionen Euro

Millioneninvestition bei Sappi in Gratkorn

Endlich wieder positive Nachrichten aus der steirischen Wirtschaft: Der Papierproduzent Sappi gibt mit einer Invesition von 35 Millionen Euro ein klares Bekenntnis zum Standort in Gratkorn ab - und setzt damit auch ein Zeichen für den Umweltschutz.

Ein ganz wichtiges Zeichen für den Wirtschaftsstandort Steiermark: Sappi investiert in das Gratkorner Werk stolze 35 Millionen Euro. Damit wird der Kraftwerkskessel 11, der die beiden Papiermaschinen des Werks im Norden von Graz mit Strom und Dampf versorgt, modernisiert und auf nachhaltige Brennstoffe umgerüstet. Der Umbau erfolgt in zwei Schritten und bedeutet letztlich auch den Ausstieg aus Kohle.

Bekenntnis zum Standort in Gratkorn
„Künftig werden Biomasse und übergangsweise Erdgas als Hauptbrennstoffe im Kessel 11 eingesetzt. Mit dieser Großinvestition können wir durch den Einsatz hochmoderner Technologien einen weiteren wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten und unseren CO2-Ausstoß um ca. 30 Prozent reduzieren. Unser Ziel ist eine weitgehend CO2-neutrale Dampf- und Strombereitstellung“, erklärt Werksdirektor Max Oberhumer. Diese Invesition ist auch gleichzeitig ein klares Bekenntnis des südafrikanischen Papier-Riesen zum Standort in Gratkorn.

Das steirische Werk ist mit rund 1200 Mitarbeitern der größte Produktionsstandort für Sappi in Europa - der Umbau des Kessels soll Ende 2021 abgeschlossen sein.

Marcus Stoimaier
Marcus Stoimaier
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 22°
heiter
7° / 21°
heiter
7° / 22°
heiter
11° / 23°
heiter
9° / 24°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.