24.08.2020 13:50 |

Onkologie

„Liebeshormon“ als Hoffnung für Brustkrebstherapie

Oxytocin bekam die Bezeichnung „Liebeshormon“, weil es das Gehirn beim Orgasmus, aber auch beim Austausch von Zärtlichkeiten und bei Frauen im Zuge einer Geburt ausschüttet. Medizinchemiker der Universität Wien fanden nun Mechanismen im Signalübertragungssystem des Botenstoffes, die sich im Kampf gegen Brustkrebs nutzen lassen.

Genau geht es um den Oxytocin-Rezeptor, das Zielmolekül des Hormons. Der Mechanismus des Signalübertragungsweges bietet wichtige Ansätze zur Entwicklung neuer Wirkstoffe bei der Therapie von Brustkrebs wie auch als Bio-Marker, um die Art und Weiterentwicklung des Tumors einschätzen und bestimmen zu können. Die ersten Erkenntnisse dazu kommen nun vom Institut für Biologische Chemie der Universität Wien.

„Eine Reihe von Hormonrezeptoren spielen bei Brustkrebs und Tumorwachstum eine zentrale Rolle. Bisherige Studien sprechen für eine wichtige Einflussnahme des Oxytocin-Rezeptors auf die Entstehung und das Fortschreiten der bösartigen Erkrankung“, so .Assoz.-Prof. Dipl.-Ing. Markus Muttenthalervon, der die Studie mit österreichischen und australischen Kollegen durchführte.

Geburt und Stillen, bei denen diese Andockstellen für Oxytocin aktiv sind, gelten als Schutzfaktoren für Mammakarzinom. Untersuchungen haben gezeigt, dass kinderlose Frauen einem höheren Brustkrebsrisiko ausgesetzt sind als Frauen mit einem oder mehr Kindern. Längere Stillzeiten können das Risiko weiter senken. Zellstudien weisen zudem darauf hin, dass unter Einfluss von Oxytocin das Tumorvolumen im Brustgewebe um bis zu 70 Prozent reduziert werden kann!

Karin Podolak, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol