12.08.2020 06:09 |

Richtig abkühlen

Damit der Badespaß nicht zu Herzinfarkt führt

So erfrischend ein beherzter Sprung ins kühle Nass bei hohen Temperaturen auch ist, für den Körper und vor allem die „Lebenspumpe“ hat dies mitunter dramatische Folgen. Empfehlungen vom Experten, wie man einen Sommertag am Pool oder See genießen kann, ohne dabei ein Gesundheitsrisiko einzugehen

Infolge eines plötzlichen Ansteigens des Widerstandes in der Haut beim Sprung ins kalte Wasser, erhöht sich die Arbeit des Herzens massiv. Dadurch entsteht Gefahr für Kreislaufprobleme bis hin zu Herzinfarkt. „Grundsätzlich ist es ratsam, den Körper zunächst abzukühlen z. B. unter einer Dusche oder indem man langsam ins Wasser geht“, empfiehlt der Kärntner Notfall- und Intensivmediziner Prim. Dr. Michael Zink, Abteilung Anästhesiologie und Intensivmedizin am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder St. Veit/Glan und am Elisabethinen-Krankenhaus Klagenfurt.

An einem heißen Badetag viel trinken, aber keinen Alkohol!
Bei großer Hitze muss man sich nicht nur vor der prallen Sonne schützen, sondern die wichtigste Devise lautet viel trinken! Zu wenig Flüssigkeitsaufnahme, belastet das Herz enorm, da es schneller schlagen muss. Aufgrund des Flüssigkeitsmangels kommt es im Körper zu einer Verdickung des Blutes. Das kann Durchblutungsstörungen im Bereich des Herzens oder des Gehirns nach sich ziehen. Jedoch sollte man vor dem Schwimmen auf keinen Fall zu Alkohol greifen. Dieser führt zu Bewusstseinstrübung und vermindert die Koordinationsfähigkeit. Es ist somit schwerer sich über Wasser zu halten. Zusätzlich überschätzt man unter Alkoholeinfluss die eigenen Fähigkeiten und unterschätzt das Risiko.

Regina Modl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.