06.08.2020 06:30 |

Tradition

Schneider trachten nach Festspielgästen

Schon in den 1930er-Jahren verschafften die Festspiele der Salzburger Trachtenmode einen Boom. Auch heute gehört die Tradition vor allem zum Besuch des „Jedermann“ für viele der Gäste einfach dazu.

Liane Forstenlechner von Trachten Forstenlechner: „Der August ist normalerweise der stärkste Monat im Jahr. Auch heuer gibt es viele Leute, die sagen: ,Wir haben Karten für den Jedermann, dazu kaufe ich mir eine Tracht’.“ Besonders beliebt: Ein Outfit mit Seidenrock für rund 1000 Euro. Ohne Corona gibt es ein Umsatzplus von rund 100 Prozent. Auch heuer hofft Forstenlechner auf einen Geldregen durch die Festspielgäste.

So auch Katharina Strumegger vom Salzburger Heimatwerk: „Momentan merken wir aber noch nicht so viel von den Festspielgästen. Das Geschäft mit ihnen hängt in der Luft, weil die Infektionen steigen.“ Es könne auch sein, dass manche Besucher ihre Karten noch zurückgeben. „Ich merke aber schon, dass mehr Touristen kommen. Sie verbinden Salzburg einfach mit Trachten.“

Auch für Brigitte Manzinger von Trachten Dollinger gehören Salzburg, Festspiele und Trachten zusammen: „2019 war bombastisch. Auch heuer kommen schon Kunden, die extra für die Festspiele kaufen.“

Warum gehört die Tracht zu den Festspielen?

„Weil's fesch ist!“ Das findet auch Mathias Schlung. Er spielt derzeit die Hauptrolle in „Jedermann und der Tod im Apfelbaum“ im Oval im Europark und war von 1997 bis 2001 am Domplatz dabei. „Ich werde eine Jedermann-Vorstellung besuchen. Es macht Spaß, da auch mit der Kleidung die Tradition zu bewahren“, sagt er und entscheidet sich für ein sportliches Modell. Kosten: 250 Euro.

Junior-Chefin Monika Ebner von Wimmer in Maxglan: „Die Gäste wollen ein trachtiges Outfit für den Festspielbesuch. Das sind oft auch Einheimische.“ Die Damen mögen besonders Reinseiden-Dirndlkleider. Bei den Männern: Gehröcke, Salzburger Anzüge.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.