05.08.2020 16:00 |

Ob das funktioniert?

Diesen Touchscreen muss man nicht einmal berühren!

Berührungsempfindliche Bildschirme sind zum Standard bei der Bedienung von Pkw-Infotainmentsystemen geworden. Jaguar Land Rover geht nun einen Schritt weiter und hat einen Touchscreen, der ohne Berührung auskommt, entwickelt. Die neue Technologie soll besonders hygienisch sein und nach Ansicht des Herstellers für weniger Ablenkung bei der Bedienung von Komfortfunktionen sorgen.

Das System nutzt künstliche Intelligenz und Sensoren, um das angepeilte Ziel des Nutzers auf dem Touchscreen vorauszuahnen und den Bedienschritt berührungslos auszuführen - sei es eine Navigationseingabe, eine Heizungseinstellung oder ein Entertainment-Wunsch.

Laut JLR reduziert die Technik im Vergleich mit konventionellen Bediensystemen die Ausbreitung von Krankheitserregern und verkürzt die Bedienzeit um bis zu 50 Prozent.

Allerdings darf bezweifelt werden, ob z.B. das Eintippen von Telefonnummern - wie im Video oben gezeigt - in der Realität überhaupt funktioniert. Das Problem dürfte sein, dass man seine Hand während der Fahrt nicht exakt genug führen kann. Andererseits verspricht JLR Bedienbarkeit auch und gerade auf unebenen Straßen. Wie gut „Predictive Touch“ tatsächlich funktioniert, wird erst ein Praxistest zeigen können.

Markteinführung offen
Konkrete Angaben zu einer möglichen Markteinführung macht Jaguar Land Rover nicht. Die Software habe jedoch bereits einen hohen Reifegrad und könnte schon heute nahtlos in existierende Touchscreens integriert werden. Voraussetzung sei aber die Verfügbarkeit korrekter Sensordaten über den Fahrer.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.