Italiener berichten

Verhandelt Rangnick mit RB über Vertragsauflösung?

Damit wäre der Weg zum AC Milan frei. Die italienische Sporttageszeitung „Gazzetta Dello Sport“ berichtet, dass Ralf Rangnick, der bei RB den Titel „Head of Sports and Football Develoment“ trägt, über die Auflüsung seines Vertrags mit Red Bull verhandelt. Am 2. August soll der Wechsel offiziell angekündigt werden, schreibt die „Gazzetta“. 

Schon seit Monaten wird Rangnick als der Wunschkandidat des Milan-Eigentümers (Firma Elliott) auf den Posten des Sportdirektors gehandelt. Der Ex-Salzburger Sportdirektor dementierte bisher alle Gerüchte, allerdings in der letzten Zeit immer weniger deutlich.

Rangnick ist seit 2012 bei Red Bull. Nach seiner kurzen Auszeit nach seinem Burnout kehrte er erfolgreich zurück. Er machte aus Leipzig die dritte Kraft in Deutschland nach Bayern und Dortmund. Elliott ist von seinem auf die Jugend aufgebauten System überzeugt, er erwartet sich davon auch wirtschaftliche Rendite, wie bei Leipzig.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten