18.07.2020 09:02 |

Surfer-Girl Anna

Olympiasiegerin Gasser: „Das ist für mich Luxus“

Schwimmen, Stand-up-Paddeln oder einfach nur eine Runde am Rad - für Anna Gasser kann der Sommer jetzt wieder so richtig in Fahrt kommen. 

Die Wohnung am Millstätter See ist längst bezogen, keine 45 Minuten entfernt vom Mölltaler Gletscher. „Was gibt’s Besseres. Das ist für mich wahrer Luxus“, so die Big-Air-Olympiasiegerin von Pyeongchang 2018.

Die letzten zwei Tage verbrachte die 28-Jährige bei Training und Physiotherapie in Salzburg, heute soll wieder das Board angeschnallt werden. Die Corona-Pause hatte für die Kärntnerin durchaus was Gutes. „So konnte ich wenigstens in Ruhe alle meine Wehwehchen auskurieren lassen. Ich bin derzeit wieder fit, freue mich auf das, was noch kommt.“

Quo Vadis Snowboard-Sport?
Und das weiß derzeit niemand so richtig. „Schwierig vorauszuplanen. Bei uns sind viele Contests in Amerika. Und da sieht’s, was die Corona-Zahlen angeht, nicht so rosig aus. Und in China wäre 2021 die WM. Aber ob die stattfindet?“ Bleibt noch eine Karriere als Surfer-Girl. Am besten in Österreich.

Vera Lischka, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten