Vertrag aufgelöst

Aus und vorbei: Dortmund stellt Weltmeister frei!

Aus und vorbei: Borussia Dortmund und Andre Schürrle haben sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt! Der Offensivmann war noch bis 2021 an den BVB gebunden. Wie es mit dem Weltmeister weitergeht, ist ungewiss.

2014 wurde er mit Deutschland in Brasilien Weltmeister, bereitete im Finale gegen Argentinien das goldene Tor durch Mario Götze in der Verlängerung vor. Jetzt muss sich Schürrle einen neuen Verein suchen. Zuletzt war der 29-Jährige an Spartak Moskau verliehen.

„Rückblickend war es eine Zeit mit Höhen und Tiefen, aber auch mit vielen wertvollen Erfahrungen sowohl im sportlichen als auch insbesondere im privaten Bereich“, so Schürrle in einem Statement. „Ich danke den Verantwortlichen des BVB und wünsche dem Verein und seinen besonderen Fans alles Gute für die Zukunft.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.