„Rasche Sanierung“

Brückeneinsturz: Wohl Statik-Problem als Auslöser

Nach dem Einsturz einer Brücke im Zuge des Baus der Umfahrung Wieselburg (Niederösterreich) ist am Freitagnachmittag seitens des Straßendienstes ein erstes Untersuchungsergebnis bekannt gegeben worden. Demnach zeichne sich ein Problem an der Statik des Bauwerks ab. Weitere Resultate liegen noch nicht vor. Ab nächster Woche soll die eingestürzte Brücke abgetragen werden.

Ausständig waren am Freitag etwa Ergebnisse von Materialprüfungen. Entsprechende Proben wurden bereits entnommen, sie werden von akkreditierten und unabhängigen Prüfanstalten untersucht.

Baugleiche Brücke weiter gesperrt
Aus „heutiger Sicht“ müsse auch die zweite baugleiche Brücke auf der Umfahrung weiterhin für den Baustellenverkehr gesperrt bleiben, teilte der niederösterreichische Straßendienst mit. In diesem Fall werde ein Sanierungskonzept erstellt. Alle weiteren Brücken an der neuen Umfahrung Wieselburg seien in Ordnung, wurde betont.

Der Wiederaufbau bzw. die Sanierung der beiden betroffenen Brücken soll „möglichst rasch“ gestartet werden. Ersten Einschätzungen zufolge ist mit einer Verkehrsfreigabe im Frühjahr 2021 zu rechnen.

Spürhund im Einsatz
Das Bauwerk an der Umfahrung war am Sonntagnachmittag eingestürzt. Die seit einem Jahr fertiggestellte Wirtschafts- und Wildbrücke mit einer Stützweite von 25 Metern war noch nicht für den Verkehr freigegeben. Bei dem Einsturz wurde niemand verletzt. Um sicherzugehen, dass es tatsächlich keine Verschütteten gab, war nach Polizeiangaben auch ein Suchhund an Ort und Stelle.

Am Montag wurde eine externe und unabhängige Untersuchungskommission eingerichtet. Das Gremium setzt sich aus Experten der Bereiche Betontechnologie, Statik und Bodenbeschaffenheit zusammen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
13° / 26°
stark bewölkt
12° / 26°
einzelne Regenschauer
11° / 26°
stark bewölkt
13° / 25°
stark bewölkt
10° / 23°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.