19.05.2020 14:33 |

Steigerung bis zu 93 %

Preiswerteste Drogeriewaren sind online oft teurer

Zu Ausbruch der Corona-Krise haben sich die Österreicher in großem Stil mit haltbaren Lebensmitteln eingedeckt. Doch auch Drogeriewaren standen häufig auf dem Einkaufszettel. Dabei kam es vor allem bei den preiswertesten Waren bei fünf Online-Shops zu starken Preissteigerungen von bis zu 93 Prozent.

Die Arbeiterkammer (AK) hat bei ihrem Preismonitor bei den preiswertesten Drogeriewaren bei fünf Online-Shops starke Preissteigerungen während der Corona-Pandemie festgestellt. Demnach betrugen die Steigerungen bei Müller und Bipa bis zu 93 Prozent, während die Preise bei DM in diesem Sektor gleich blieben. Als Grund nannte die AK, dass nun online oft nur teurere Produkte verfügbar seien.

Marken-Drogeriewaren wurden in diesen drei Drogeriemärkten während der seit 18. März laufenden Prüfung der Online-Preise durchschnittlich etwas billiger (bis zu drei Prozent), bei den Supermärkten Billa und Interspar für Online-Käufer hingegen minimal (ein bis zwei Prozent) teurer. Bei den preiswertesten und den Marken-Lebens- und Reinigungsmitteln blieben die Online-Preise laut AK bei Billa (plus vier bzw. zwei Prozent) und Interspar (minus ein Prozent) beinahe gleich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol