16.05.2020 05:00 |

Übergewicht ade

Zurück ins Restaurant ganz ohne Kalorienstress

Endlich nicht nur immer selber kochen, snacken, ständig überlegen, was man einkaufen soll. Auch auswärts kann man kalorienarm und gesund essen. Unsere Ernährungsexpertinnen verraten, wie das am besten gelingt.

Ab sofort dürfen wir uns wieder von Profi-Köchen beim Lieblingswirt verwöhnen lassen. Damit wir vor lauter Freude nicht in die Restaurant-Kalorienfalle tappen, macht es aber Sinn, sich Alternativen zum obligaten Schnitzel und Pommes zu überlegen.

Wer könnte das besser als Ernährungswissenschafterinnen?
Mag. Sabine Bisovsky und Mag. Eva Unterberger geben Tipps, wie Sie beim Essengehen keinen Kalorienschock erleiden und trotzdem geschmacklich auf Ihre Kosten kommen.

  • Das Brotkörberl ist eine echte Verführung - manche Gäste verschlingen mit Gebäck, Butter und fetten Aufstrichen die Kalorien eines ganzen Abendessens. Versuchen Sie, sich zurückzuhalten, oder greifen Sie nur zu, wenn Ihnen der Appetizer eine halbe Stunde zusätzlichen Dauerlauf wert ist.
  • Salat statt Suppe. Der Körper verlangt im Sommer sowieso nach etwas Knackigem - geben Sie dem bei der Vorspeisenwahl ruhig nach. Öl-Essig-Dressing statt üppiger Crememarinaden!
  • Fernreisen sind noch in weiter Ferne, aber nicht auf dem Teller: Asiatische Speisen, mediterrane Küche und Tomatenpasta beim Italiener gestalten sich figurfreundlicher als Knödel, Schnitzel und Co.
  • Fruchtsorbet statt Fett-Parfait: Wer sich diesen Reim merkt, spart locker 500 Kalorien beim Dessert. Gönnen Sie sich eisiges Sorbet mit Beeren oder aus Zitrusfrüchten.

  • Weder hilft er gegen Völlegefühl, noch ist er ein Fettkiller, der Digestiv, schon gar nicht als Schnaps. Ein guter Espresso ohne Zucker unterstützt hingegen die Verdauung.

Karin Podolak, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol