05.05.2020 22:22 |

Radsport

Michael Gogl gewann Online-Rennen der „Zwift-Tour“

Michael Gogl hat am Dienstag in einem Online-Rennen selbst dem Olympiasieger keine Chance gelassen! Der Oberösterreicher gewann das zweite Rennen der „Zwift Tour for All“ vor Greg Van Avermaet und Querfeldein-Weltmeister Mathieu van der Poel. Auf dem Balkon seiner Wohnung in Linz radelnd, distanzierte Gogl den Belgier mit einem langen Sprint um zwei Sekunden.

„Natürlich ist es ein Unterschied zu den bis zu sechs Stunden lang andauernden Klassikern, aber ich wusste nach meinem Einsatz im virtuellen Schweiz-Rennen, dass ich gut in Form bin und speziell im anaeroben Bereich hart hinhalten kann. Und es ist witzig, wenn man so starke Fahrer wie Greg oder Mathieu mal schlagen kann“, erklärte der 26-jährige auf der Verbandshomepage.

Bei einer Etappe der virtuellen Tour de Suisse hatte Gogl Van Avermaet im Finish vorbeiziehen lassen müssen. Auf der Online-Plattform Zwift schlug er nun zurück. „Das Rennen in der Schweiz wurde auf Rouvy gefahren. Der Unterschied ist riesig, weil du dort keinen virtuellen Windschatten hast und du dir die Kräfte gut einteilen musst. Bei Zwift musst du zwar mehr am Limit fahren, kannst dich aber mit guter Positionierung auch ein wenig erholen“, erklärte der Profi von Team NTT.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.