21.04.2020 12:36 |

Notlösung DroidCam

Android-Handy als Webcam am PC nutzen: So geht‘s!

Im Zeitalter von Home-Office und E-Learning sind Webcams höchst begehrt. In vielen Elektronikgeschäften sind die kleinen Konferenz-Kameras für den PC ausverkauft und wenn man doch eine bekommt, macht sich die hohe Nachfrage beim Preis bemerkbar. Dabei haben die meisten Österreicher eine Webcam eingesteckt: ihr Smartphone. Wie man es als Webcam für Windows nutzen kann, erfahren Sie hier.

Alles, was es dafür braucht, ist ein Android-Smartphone, optional ein USB-Kabel, und die Software DroidCam Wireless Webcam. Die App gibt es im Google Play Store in einer kostenlosen Basis-Version mit Werbung und - mit Extras wie höherer Auflösung und werbefrei - als 4,29 Euro teure Bezahlversion. Am PC empfängt eine Begleit-Software das Bild, die man auf der Hersteller-Website dev47apps.com gratis herunterladen kann.

Nachdem Sie Smartphone-App und PC-Software inklusive Audio-Treiber installiert haben, starten Sie den Computer noch einmal neu, um sicherzustellen, dass der Treiber funktioniert und der PC die virtuelle Webcam erkennt. Danach starten Sie DroidCam am Smartphone und am PC.

Verbindung via WLAN oder Kabel möglich
Die Verbindung zwischen beiden Geräten kann via Kabel oder WLAN hergestellt werden. Welche Verbindung hergestellt werden soll, wählen Sie dabei über die drei Buttons oben links in der PC-Software aus. Wenn Sie - die einfachere Version - eine kabellose Verbindung herstellen wollen, tragen Sie in der PC-Software die in der Android-App angezeigte IP-Adresse ein, kontrollieren Sie, ob die Ports übereinstimmen und klicken Sie dann auf „Start“. Am PC sollten Sie nun das Live-Bild vom Handy sehen.

Alternativ kann man die Verbindung via USB herstellen. Damit das klappt, muss ein spezieller Treiber - die Android Debug Bridge - installiert und der PC-Zugriff in den Smartphone-Einstellungen (Entwickleroptionen - USB Debugging) aktiviert werden. Beim Anschluss des Handys muss man „USB Debugging erlauben“, anschließend DroidCam öffnen und per Knopfdruck die Verbindung zum PC herstellen. Komplizierter als via WLAN, dafür wird das Handy bei dieser Variante bei der Nutzung aufgeladen.

DroidCam als Webcam-Hardware auswählen!
Unabhängig davon, ob die Verbindung via WLAN oder USB hergestellt wurde, muss die Smartphone-Webcam in einschlägigen Videokonferenz-Tools noch als Video-Hardware eingestellt werden. Navigieren Sie dazu in der Videokonferenz-App Ihrer Wahl in die Einstellungen und wählen Sie als Webcam DroidCam Source 2 oder 3 aus. Das Bild vom Handy - zwischen Front- und Hauptkamera wechselt man in den DroidCam-Einstellungen am Handy - sollte jetzt in der Anwendung verwendet werden.

DroidCam hat seine Limitierungen: Die Bildqualität ist in der Gratis-Variante alles andere als berauschend, nicht jedes Windows-Programm erkennt die virtuelle Webcam auch als solche, und hin und wieder kam es im Test mit der App auch zu Bild- und Tonaussetzern. Die Smartphone-Lösung ist aber allemal besser als gar keine Webcam und kann für gelegentliche Videotelefonate oder als Übergangslösung durchaus wertvoll sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol