09.04.2020 06:00 |

SERIE „KRISENFEST“

Corona: Warum viele jetzt mehr Alkohol trinken

Warum trinken viele jetzt mehr Alkohol? Fehlende Struktur und Kontrolle fördert in der Corona-Krise den Alkoholkonsum, weiß Mag. Christa Schirl. Die Gesundheitspsychologin gibt in unserer „Krone“-Serie „Krisenfest“ wertvolle Tipps (siehe auch Video oben). Damit wir mental gestärkt durch diese herausfordernde Zeit gehen.

Gründe dafür, warum das Suchtverhalten jetzt zunimmt, gibt es viele: zur Verdrängung der durch die soziale Isolation entstandenen Langeweile, als scheinbares Medikament gegen Ängste und Sorgen oder weil aufgrund von Home-Office die soziale Kontrolle durch den Arbeitsalltag wegfällt.

Viele wollen Sorgen und Probleme „wegtrinken“
Alkohol wird oft als Lösungsversuch eingesetzt, z.B. bei Depressionen oder Schlafstörungen. Und es gibt auch die dumme Theorie, dass man mit Alkohol Coronaviren abtöten könne, was manche als Ausrede für das nächste Bier nutzen. Alkohol ist aber nie eine Lösung. Es schwächt das Immunsystem und die Schlafqualität wird schlechter, weil der Körper entgiften muss. Alkohol hebt auch die Gewaltbereitschaft.

Was ist die Lösung?
Ein Suchtmittel ist ein Mittel, das uns hilft, unangenehme Gefühle zu verdrängen. D.h., wenn ich etwas trinke, fühlt es sich kurz besser an. Was aber nicht heißt, dass es besser ist. Paradox: Schlechte Gefühle fühlen sich zwar nicht gut an, sind manchmal aber gut. Wir müssen lernen, unangenehme Gefühle auszuhalten und über andere Möglichkeiten zu regulieren, wie Sport oder gesunde Ernährung. Zum Beispiel ist Langeweile zwar ein unangenehmes Gefühl, aber gleichzeitig ein Zeichen dafür, dass Zeit und Raum für sinnvolle Möglichkeiten vorhanden sind. Von der Leere in die Fülle!

„Krone“-Serie Krisenfest
Gesundheitspsychologin Christa Schirl beantwortet in der neuen „Krone“-Serie „Krisenfest“ ab sofort Fragen, die uns angesichts der aktuellen Coronavirus-Krise besonders beschäftigen - und gibt regelmäßig wertvolle psychologische Tipps.

Alle Teile der Serie finden Sie auf krone.at/life und krone.at/tipps-fuer-daheim!

Susanne Zita, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.