„Einladung wäre Ehre“

Grbic: Wäre er Fodas Kader-Überraschung gewesen?

Fußball International
31.03.2020 07:23

Teamchef Franco Foda verriet der „Krone“ bereits im Vorfeld, dass es für die beiden ÖFB-Tests gegen Wales und die Türkei Überraschungen im Kader gegeben hätte. Womit auch sein Name in den Medien für heißen Gesprächsstoff sorgte: Adrian Grbic.

Der 23-jährige Stürmer schlug bei Zweitligist Clermont Foot in Frankreich voll ein, erzielte in 26 Liga-Spielen 17 Treffer. Logisch, dass die starken Auftritte auch beim ÖFB nicht unbemerkt blieben. „Ich habe schon mit Foda telefoniert und mich mit ihm über weitere Schritte unterhalten. Eine Einladung ins A-Nationalteam wäre eine riesengroße Ehre für mich. Hoffentlich kommt es bald dazu“, meint Grbic.

(Bild: AP)

Dabei waren die Fußball-Zeiten für den Wiener nicht immer rosig. Im Sommer 2017 kickte der Rechtsfuß noch für den FAC, der wegen der prekären Lage nun auch auf Kurzarbeit umstellte. „In dieser Zeit hatten mich viele Leute schon abgeschrieben. Doch ich war immer von mir überzeugt!“

So wie auch vor seiner Vertragsunterzeichnung im Sommer bei Clermont. „Ich sagte dem Trainer und Präsidenten, dass ich in dieser Saison meine 20 Tore schießen werde. Da waren beide kurz sprachlos“, scherzt der Ex-U21-Teamspieler. Der im Land des Weltmeisters auch mit Olympique Marseille in Verbindung gebracht wird. „Sie sind auf Stürmersuche. Ich wurde im Netz auf vielen Sportseiten markiert, und meine Freunde schickten mir die Berichte. Davon wusste ich nichts. Jedoch ist es schön, wenn dich solche Vereine auf dem Radar haben“, lacht Grbic.

(Bild: instagram.com)

Kochen mit Mama
Während der Goalgetter neben den täglichen Workouts in der fußballfreien Zeit die Liebe zum Kochen entdeckte. „Deshalb bin ich mit meiner Mutter über FaceTime in Kontakt, damit die Gerichte danach auch noch genießbar sind!“

Lukas Schneider, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele