30.03.2020 10:41 |

Nicht zum Lachen

Corona: Google sagt traditionellen Aprilscherz ab

Schluss mit lustig. Angesichts der Coronavirus-Pandemie ist Google aktuell nicht zum Lachen. In einer internen Mail an alle Mitarbeiter hat der Internetriese daher für heuer seinen traditionellen Aprilscherz abgesagt.

Ein Modem-Modus für Nostalgiker, WLAN per Toilette oder eine Mars-Basis auf Google Maps (Bild unten): Google ist für seine Aprilscherze berühmt-berüchtigt. Doch heuer soll es erstmals keine geben: In einer internen E-Mail an alle Mitarbeiter sagte Marketing-Chefin Lorraine Twohill die lieb gewonnene Tradition für heuer ab.

„Unter normalen Umständen ist der Aprilscherz eine Google-Tradition und ein Anlass, uns als unkonventionelles Unternehmen zu feiern“, zitiert der „Business Insider“ aus der E-Mail. „In diesem Jahr“, fährt Twohill demnach fort, „werden wir von dieser Tradition aus Respekt vor all jenen, die gegen die Covid-19-Pandemie kämpfen, eine Auszeit nehmen.“

Im Konzern habe man bereits sämtliche Aprilscherz-Vorbereitungen gestoppt. Teams im Unternehmen, die kleinere Scherze geplant hätten, von denen man nichts wisse, sollten diese ebenfalls pausieren, appelliert die Marketing-Chefin. „Unser größtes Ziel derzeit ist es, den Menschen zu helfen. Heben wir uns die Scherze für den nächsten April auf, der zweifelsohne fröhlicher sein wird als dieser“, so Twohill.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.