17.03.2020 12:00 |

Corona-Krise

Universal bringt Kinofilme nun direkt ins Heimkino

Normalerweise dauert es einige Wochen, bis neue Kinofilme als Blu-Ray oder bei Streaming-Diensten auch das Heimkino erobern. Angesichts der globalen Covid-19-Gesundheitskrise scheint sich dieses Naturgesetz der Filmbranche nun allerdings zu ändern: Der Filmgigant Universal Pictures hat angekündigt, seine neuesten Kinostreifen zeitgleich mit dem Kinostart auch über Streaming-Dienste anzubieten.

Der Filmwirtschaft und insbesondere den Kinobetreibern stehen harte Zeiten bevor: Durch die Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus bleiben die Kinos wohl noch Wochen leer - mit dramatischen Folgen für Kinobetreiber, aber auch Filmproduzenten. Letztere haben aber einen Plan B, um ihre Streifen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren: Streaming.

Universal Pictures hat in den USA nun als erster Filmkonzern angekündigt, seine neuesten Kinofilme vorzeitig bzw. gleichzeitig mit dem Kinostart auch in die Heimkinos zu bringen, berichtet „Engadget“. So werde man am Freitag die neuen Kinofilme „The Hunt“, „Invisible Man“ und „Emma“ über eine Auswahl von Streaming-Diensten veröffentlichen. Die brandneuen Filme sollen die Nutzer der Streaming-Dienste gegen 20 US-Dollar Gebühr zwei Tage lang ansehen können.

Streaming in den USA bei Apple und Amazon
In den USA kooperiert Universal Pictures für die Streaming-Veröffentlichung seiner Kinofilme mit Apple und Amazon. Ob die Streifen auch hierzulande bald bei diesen Anbietern zu sehen sein werden, ist noch unklar: Filmstudios verkaufen die Rechte an ihren Filmen üblicherweise pro Region, da kann es durchaus vorkommen, dass ein Film in den USA bei Streaming-Dienst A zu sehen ist und in Europa bei Streaming-Angebot B.

Bestrebungen der Filmkonzerne, ihre neuen Filme früher als bisher fürs Heimkino bereitzustellen, gab es schon länger, bisher scheiterten solche Vorhaben aber am Widerstand der Kinobetreiber. Die fallen nun aber durch die Corona-Krise vorerst aus der Gleichung, wie „WinFuture“ hervorhebt. Noch ist unklar, ob weitere Filmstudios dem Beispiel von Universal folgen werden. Angesichts der wohl bis auf Weiteres leeren Lichtspielhäuser wären solche Schritte aber momentan nicht überraschend.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.