10.02.2020 13:09 |

Die neuen Paarungen

„Dancing Stars“ 2020: Wer mit wem tanzt 

Die Teilnehmerriege für die Show ist schon seit Längerem komplett, seit Montag weiß man nun auch, welcher Profitänzer mit welchem - mehr oder weniger talentierten - Promi ab 6. März das Tanzbein schwingen wird. Um die Nachfolge von Ex-Skirennläuferin Lizz Görgl als „Dancing Star“ rittern: Die Schauspieler Edita Malovcic und Christian Dolezal, Fußballlegende Andreas Ogris, Ski-Weltmeisterin Michaela Kirchgasser, Sopranistin Natalia Ushakova, Dragqueen Tamara Mascara, Sänger Cesar Sampson, Boxer Marcos Nader sowie die Moderatoren Norbert Oberhauser und Silvia Schneider.

Auch heuer wird im ORF-Ballroom wieder der „Dancing Star“ 2020 gekürt. Doch welcher Promi sich mit welchem Profi an Walzer, Foxtrott und Co. versuchen wird, wurde erst am Montag enthüllt.

Das sind die zehn Paare der 13. Staffel:

  1. Boxer Marcos Nader und Tänzerin Alexandra Scheriau
  2. Moderator Norbert Oberhauser und Tänzerin Catharina Malek
  3. Sänger Cesar Sampson und Tänzerin Conny Kreuter
  4. Ex-Fußballer Andreas Ogris und Tänzerin Vesela Dimova
  5. Schauspieler Christian Dolezal und Tänzerin Roswitha Wieland
  6. Opernsängerin Natalia Ushakova und Tänzer Stefan Herzog
  7. Schauspielerin Edita Malovcic und Tänzer Florian Vana
  8. Dragqueen Tamara Mascara und Tänzer Dimitar Stefanin
  9. Moderatorin Silvia Schneider und Tänzer Danilo Campisi
  10. Ex-Skirennläuferin Michaela Kirchgasser und Tänzer Willi Gabalier

Die Promis im Porträt
Natalia Ushakova kann als Opernsängerin auf eine Ballettausbildung zurückgreifen und verfügt somit über Tanzerfahrung - auch wenn sie die Stunden „oft geschwänzt“ hat.

Auch die ehemalige österreichische Skirennläuferin Michaela Kirchgasser ist keine totale Anfängerin. Zumindest für das „Tanzparkett auf Hochzeiten reicht‘s“, ließ die Salzburgerin wissen. Bei anderen Teilnehmern ist dies leider nicht der Fall.

Christian Dolezal spricht selbst gar von einer „ausgewachsenen Unbegabung“. Er zeigt sich ambitioniert , „ob das dann bei mir auch so schön aussehen wird, das werden wir noch sehen“.

Ogris und Kirchgasser setzen beim Tanzenlernen auf die Erfahrungen aus ihrer Sportlerkarriere. „Meine Frau hat dann vielleicht auch eine Freude mit mir, wenn ich tanzen kann“, wird Ogris zitiert. Für Kirchgasser könnte es ihrer Einschätzung nach „vielleicht das größte Problem“ werden, aufs Führen zu verzichten.

Edita Malovcic fühlt sich durch „dieses nonverbale Geschichten-Erzählen beim Tanzen“ herausgefordert. Ushakova geht mit Respekt an die Sache: „Ich bin sehr froh und glücklich, dass ich mitmachen kann, aber ich habe auch ein bisschen Angst, weil ich das gut machen will und schön tanzen können möchte.“

Ebenfalls um die Nachfolge von Ex-Skirennläuferin Lizz Görgl als „Dancing Star“ rittern Dragqueen Tamara Mascara, Sänger Cesar Sampson, Boxer Marcos Nader sowie die Moderatoren Norbert Oberhauser und Silvia Schneider.

Durch die zehn Shows der 13. Staffel führen einmal mehr Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.