06.02.2020 09:48 |

Coronavirus in China

Foxconn stellt iPhone-Mitarbeiter unter Quarantäne

Der taiwanische Elektronikkonzern Foxconn will wegen der Ausbreitung des Coronavirus seine Mitarbeiter einer Fabrik in China unter Quarantäne stellen - und damit sicherstellen, dass die Produktion von iPhones für den US-Konzern Apple dort in der kommenden Woche wieder anlaufen kann.

Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sollen die Mitarbeiter in dem Werk in Zhengzhou dafür für einen Zeitraum von mindestens sieben Tagen isoliert werden. Foxconns Ziel ist es, dass die Produktion in der chinesischen Millionenmetropole, von den dortigen Arbeitern auch „iPhone City genannt“, am kommenden Montag wieder anläuft.

Die Quarantänemaßnahmen für die Mitarbeiter für einen Zeitraum zwischen sieben und 14 Tagen sollen nach Unternehmensangaben in Übereinstimmung mit örtlichen Vorgaben der Behörden erfolgen. Die Ausbreitung des Coronavirus in China hat dort zu massiven Einschränkungen für die Wirtschaft geführt. Das öffentliche Leben ist vielerorts eingeschränkt und in der am stärksten betroffenen Provinz Hubei praktisch lahmgelegt.

Der taiwanische Hersteller liefert Geräte und Komponenten für Apple und andere Technologiefirmen. Die meisten seiner Produkte werden in China zusammengebaut.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.