28.01.2020 11:01 |

Panik-Knopf & Co.

Tinder will Dating sicherer machen

Die Dating-App Tinder will das Kennenlernen sicherer machen und führt dafür mehrere neue Sicherheitsfunktionen ein. Darunter auch ein Panik-Knopf, über den Nutzer - zunächst allerdings nur in den USA - einen Rettungsdienst alarmieren können. 

Tinder arbeitet dafür mit der App Noonlight zusammen, über die Mitglieder in den USA Details zu bevorstehenden Dates austauschen können, z. B. wen sie treffen, wann und wo. Die Integration der Noonlight-App biete Tinder-Nutzern überdies die Möglichkeit, „leicht und diskret Notfalldienste zu kontakieren, wenn sie sich unwohl fühlen oder Hilfe benötigen.“

Fotobestätigung
Für mehr Sicherheit soll auch die neue Funktion Fotobestätigung sorgen. Sie soll sicherstellen, dass ein Match wirklich diejenige Person ist, für die sie sich ausgibt. Dafür könnten sich Mitglieder durch mehrere in Echtzeit selbst aufgenommene Selfies selbst authentifizieren.

„Die Fotos werden mithilfe von KI-Technologie, die von Menschen unterstützt wird, mit vorhandenen Profilfotos abgeglichen. Verifizierte Profile bekommen ein blaues Häkchen, damit Mitglieder ihrer Authentizität trauen können“, erläutert Tinder. Die Funktion werde derzeit in ausgewählten Märkten getestet und solle im Laufe des Jahres 2020 weiterverbreitet werden, hieß es.

Schutz vor unangemessenen Nachrichten
Nutzer sollen überdies „in ausgewählten Märkten“ - welche das sind, verrät Tinder nicht - künftig die Möglichkeit haben, beleidigende oder unangemessene Nachrichten zu melden. Damit es erst gar nicht so weit kommt, soll eine andere, durch maschinelles Lernen angetriebene Funktion Tinder-Mitglieder fragen, ob sie eine Nachricht mit potenziell anstößigem Inhalt zurücknehmen möchten, bevor sie gesendet wird. Die Rückgängig-Funktion Feature soll laut Tinder „demnächst“ eingeführt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.