Letztes Wort hat MLS

St. Pölten mit Teamstürmer Burke aus Jamaika einig

Mit Michael Schimpelsberger traf am Donnerstagabend der nächste Spieler, der daheim an einer Grippe laboriert hatte, im Camp der St. Pöltner in Belek ein. Der Kader ist somit fast komplett. Fix: Cory Burke, der beim 0:0 im Test gegen Sotschi einen Schlag aufs Knie abbekam, alleine trainierte, soll auch ein „Wolf“ werden!

Neues Gesicht im Trainerstab von St. Pölten! Der Deutsche Marc Schweinshaupt, mit dem Coach Alex Schmidt bereits bei 1860 München zusammenarbeitete, wird sich hauptsächlich um die Videoanalysen kümmern. Ein Mann mit einer interessanten Vita: In den letzten drei Jahren war der 34-Jährige in China tätig, unter anderem für Eintracht Frankfurt zwecks Ausbau internationaler Beziehungen. „Eine Funktion, die bei vielen deutschen Klubs gang und gäbe ist“, weiß St. Pöltens deutscher Sportkoordinator Marcel Ketelaer.

Entschieden hat sich der SKN auch bezüglich einer Verpflichtung von Jamaikas Teamstürmer Cory Burke. „Er war gegen Sotschi unser gefährlichster Mann, ist schnell und athletisch - wir wollen ihn haben“, verrät Schmidt. Noch ist die Sache aber nicht durch: Da der 28-Jährige für die USA bis Mai kein neues Visum erhält, stimmte sein Klub Philadelphia einem Leihvertrag bis Sommer bereits zu. „Aber bei Transfers aus der Major League Soccer hat auch der US-Verband ein Mitspracherecht - wir warten noch auf das Okay“, erklärt Generalmanager Andreas Blumauer. „Es muss schnell gehen, wir holen ihn nur, wenn er von Anfang an dabei sein kann.“ Die Saison beginnt für St. Pölten bereits am 7. Februar mit dem Cupspiel gegen Innsbruck …

Hannes Steiner (in Belek), Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.