21.01.2020 16:46 |

Doch kein Abriss

Legendäre Schumacher-Kartbahn bleibt erhalten

Die Fans von Michael Schumacher dürfen aufatmen. Die legendäre Kartbahn in seiner Heimatstadt Kerpen wird nicht, wie ursprünglich geplant, abgerissen. Es ist ein Verdienst der Umweltschützer, welche die Braunkohlebagger vor dem Hambacher Forst und der benachbarten Steinheide mit ihren Protesten stoppten, wie der deutsche „Express“ berichtet.

Eigentlich hätte die Kartbahn, auf der Michael Schumacher und sein Bruder Ralf ihre Karriere starteten, dem Braunkohletagebau Hambach weichen sollen. Doch nun kommt es anders.

„Unsere Planung sieht vor, den Restbereich der Steinheide innerhalb des heutigen Abbaubereichs nicht in Anspruch zu nehmen. Dies entspricht auch den Forderungen der nordrhein-westfälischen Landesregierung an RWE. Von daher gehen wir davon aus, dass die in der Steinheide gelegene Kartbahn erhalten werden kann“, sagte ein RWE-Sprecher dem „Express“.

Die Kartbahn gehörte vor dem Verkauf zu einem Drittel dem Kartklub und zu zwei Drittel Michael Schumachers Familie. Im Oktober hätte der Klub eigentlich ausziehen sollen. Nun können die ehemaligen Eigentürmer die Rennstrecke zurückkaufen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten