07.01.2020 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Türkis-grüne Bundesregierung: Der süße Duft

Wie lange kann Türkis-Grün halten? Diese Frage zählt an den politischen Stammtischen derzeit zu den am meisten diskutierten. Eine vorsichtige Antwort lässt sich bereits geben. Die Koalition kann von Dauer sein. Für diese Prognose gibt es drei Gründe:

1. Die Opposition steht auf schwachen Beinen. Der Ruf der FPÖ ist beschädigt, die Freiheitlichen werden für ihre Aufräumarbeiten noch viel Zeit brauchen. Die Sozialdemokratie ist ohne Autorität und muss auf die Wahlen im Burgenland und in Wien warten, damit sich in der SPÖ wieder ein Machtzentrum entwickeln kann. Die NEOS sind ambitioniert, aber sie haben kaum Gewicht.

2. Sebastian Kurz muss nach dem Desaster mit der FPÖ beweisen, dass er eine Regierung stabil auch über eine gesamte Legislaturperiode bringen kann. Auf einen Hattrick, also eine erneute Sprengung einer Koalition mit einem dritten Erfolg als Ergebnis, sollte er besser nicht hoffen.

3. Werner Kogler ist nach fast 40 Jahren in der Politik am Ziel seiner Träume angekommen. Die Zugeständnisse an die ÖVP sind Ausdruck seines Willens, den Triumph bis zur Neige auskosten zu wollen. Bei der Bildung seines Kabinetts hat er vom Besten (Kurz) gelernt. Koglers Team ist handverlesen, loyal und nicht einmal ansatzweise widerborstig. Der süße Duft der Bedeutung betört auch die unteren Ränge der Partei. Und die von den Türkisen perfektionierte Methode der „Message Control“ dient den Grünen als Blaupause.

Damit sollte lange Haltbarkeit garantiert sein.

Claus Pándi, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.